Als ich den ersten Entwurf dieses Beitrags tippte, schaute mir mein Mann über die Schulter und meinte: „Du bist doch noch gar nicht 30!“

Ok. Stimmt. Waren noch 2 Wochen bis zu meinem Geburtstag.

War also noch gar nicht 30.

Aber ich hatte mich dennoch schon eine Weile mit dem Thema auseinandergesetzt und wollte zumindest die ersten Zeilen dazu tippen.

Nun ist mein Geburtstag ein paar Wochen her.

ICH BIN JETZT 30!!!

Als Teenie schien der Termin in extrem weiter Ferne zu liegen. Da dachte man, die Frauen wären alt.

So sieht es für mich aus 30 zu sein:

Speckröllchen, eine Haut wie ein Teenager (ist das nicht der Wunsch aller Frauen) und ein Haaransatz, der langsam ein klein wenig grau bekommt…mein Körper scheint gezeichnet von dem Alter 🙁

Spaß beiseite

Es ist einfach krass wie die Zeit gerannt ist. Es kommt mir vor als hätte ich erst gestern meinen 20. gefeiert. Nun bin ich 30! Bin noch immer mit dem Mann zusammen, den ich als erstes wirklich geliebt habe. Bin mit eben diesem verheiratet. Wir haben ein tolles Kind. Ich hatte schon mehrere Arbeitsstellen. Nun aber einen tollen Job mit tollen Kollegen. Viele Umzüge…

In meinen 30 Jahren habe ich manches mehr erlebt als andere, die doppelt so alt sind.

Was genau?

  • Hausbrand bei dem ich allein zu Hause war und der Blitz der den Brand auslöste knapp 2m neben mir einschlug,
  • Kerl der mich nur flach legen wollte und die große Liebe vorspielte,
  • Bruder mit Tumor (zum Glück noch gutartig) und Epilepsie,
  • Probleme mit der Schwiegermutter,
  • Problematische Schwangerschaft,
  • Mutter mit Burn-Out zur selben Zeit,
  • Jobverluste mit unangenehmen Kündigungsszenarien,
  • Angebot von Schwarzarbeit,
  • Großvater an Lungenkrebs gestorben,
  • Schwiegervater an Lungenkrebs gestorben,
  • Großmutter mit Schlaganfall,
  • Großmutter mit Demenz,
  • eine angegriffene Gesundheit, die mein künftiges Leben beeinträchtigt…

Wenn ich das so lese, ist das eigentlich gar nicht so schlimm.

Es ist mir ja nicht alles passiert. Aber in meinem Umfeld. Und das belastet auch etwas.

Nun ist das natürlich nur eine negative Liste.

happiness-1208147_1920

Hier nun alles gute in den 30 Jahren:

  • Der Mann meines Lebens,
  • mein wunderschönes immer wieder überraschendes Kind,
  • Eltern, die alles stehen und liegen lassen wenn ich sie brauche
  • Geschwister, die nerven, aber immer ein offenes Ohr und Ratschlag haben,
  • eine große Verwandtschaft, die immer zusammenhält,
  • Erfolg in Schule und Studium,
  • eine handvoll wirklich guter Freunde für alle Schandtaten,
  • ständig neue Herausforderungen im Leben,
  • Talent im Malen, Häkeln und Stricken,
  • einen tollen Blog zum Ausleben meiner Gefühlswelt.

Es gibt sicher noch mehr zu schreiben. Aber das ist einfach das Kernstück.

Ich bin so dankbar dafür!

happy-birthday-1275343_1920

Was ich mir für die Zukunft wünsche:

  • Gesundheit (Haut, Magen…),
  • weiterhin das Glück diesem tollen, süßen Jungen beim Aufwachsen zusehen zu dürfen,
  • ab und an wieder etwas Zweisamkeit mit meinem Mann,
  • wieder Zeit zum Klettern,
  • entspannte Urlaube in der Ferne – vielleicht auch mal auf einem anderen Kontinent?
  • Zeit mit der Familie,
  • weitere Nichten und Neffen (Ja, Bruder P. du darfst dich angesprochen fühlen und könntest ruhig mal mit der Familienplanung voranschreiten!)
  • weiterhin so viel Spaß an der Arbeit…

Ich bin 30!

Jippie!

Ich nehme mir folgendes vor:

Die 30 werden gerockt!