Dieses Jahr habe ich es mal wieder dezent übertrieben. In Sachen Adventskalender. Dabei versuchte ich so sparsam wie möglich zu agieren und bestellte das meiste bereits am Ende des Sommers bei Wish.

Das ist dieses Jahr im Adventskalender drin

Mein Sohn wünschte sich zu dem Zeitpunkt einen Bakugan-Kalender. Ich hatte eigentlich gehofft Kleinkram zu dem Thema zu finden. Armbänder, Sticker usw. Das klappte leider nicht. Bakugan scheint dafür bei uns dann doch noch einen Tick zu unbekannt zu sein.

Also tobte ich mich bei Wish aus und fand ein Bakugan-Set mit 9 solcher Figuren, Karten und auch gleich einem Koffer zum Aufbewahren. Doch damit konnte ich nur schwer einen ganzen Kalender füllen. Und ich konnte bei Wish all den tollen Pokemon-Sachen auch nur schwer widerstehen. Da sich der Zwerg zu Weihnachten das neue Nintendo Switch Pokemon-Spiel wünscht, fand ich es auch ganz passend, ein paar der Pokemon Merchandise-Artikel sowie Sammelkarten in den Kalender zu mischen.

Naja, und Süßkram muss eben auch sein. Nicht viel. Jeden Tag ein Tütchen Gummibärchen und ein Stückchen Schokolade.

Adventskalender fürs Kind 2019 - Bakugan und Pokemon müssen es sein

So viel hat der Adventskalender dieses Jahr gekostet

Das Bakugan-Set hat mich inkl. Versand knapp 25€ gekostet. Wenn man bedenkt, dass nur eine solche Figur sonst schon zwischen 8 und 12€ kostet, ist das mit 9 Kugeln ein wahres Schnäppchen.

Der supersüße Pikachu im Glurakkostüm kostete mich 11,65€, die geniale Spardose (Video gibt es bei Instagram) war 13,60€ und der aufklappbare Pokeball 4€. Alles keine hohe Qualität, aber niedlich, lustig und nach dem Geschmack meines Sohnes. Letztes Jahr kaufte ich mal 100 Pokemonkarten für 20€* und davon gibt es ab und an mal eine. Mal von der Zahnfee oder eben hier im Kalender. Der Süßkram war noch mal so 3-4€.

Alles in Allem kostete mich der Adventskalender inkl Verpackungsmaterial knapp 70€. Ich sagte ja schon: dezent übertrieben :(

Adventskalender fürs Kind 2019 - Bakugan und Pokemon müssen es sein

Mal zum Vergleich mein Adventskalender

Ich schwankte zwischen zahlreichen Kalendern für Erwachsene. Irgendwo auf meiner Wunschzettel schwirrt auch noch ein Aufmerksamkeits*- und ein Yoga-Adventskalender von Ars-Edition* herum. Doch als Nadine ihr Buch bei Instagram zeigte, wusste ich sofort, das das mein diesjähriger Adventskalender wird.

Das schöne: Den kann ich in den kommenden Jahren immer wieder vorkramen und erneut zur Weihnachtszeit lesen :)

Es handelt sich dabei um das Buch „Fettnäpfchenführer Weihnachten – Da habt ihr die Bescherung*“. Ich berichte auf jeden Fall an anderer Stelle noch mal näher davon ;)

Adventskalender fürs Kind 2019 - Bakugan und Pokemon müssen es sein

Wie sehen denn eure Adventskalender aus? Ich bin neugierig. Gibt es nur einen fürs Kind? Oder auch für die Erwachsenen?

About the Author

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

View Articles