Puh, da ist sie ja wieder. Diese außergewöhnliche Blogparade bei der ich nur zu gern teilnehme. Denn dadurch beschäftige ich mich einfach mehr mit meinem Blog und das was Leser wirklich daran interessiert.

-> Hier geht es zum Aufruf der Kellerbande und weitere Informationen zu #bestofElternblogs

Mein meistgelesener Beitrag im Dezember 2017

Das ist nun etwas schwierig. Denn irgendwie hat ein etwas älterer Beitrag einen ordentlichen Aufschwung erlebt. Am häufigsten wurde in diesem Monat tatsächlich der Beitrag zum DIY-Projekt Dracheneier gelesen. Ich vermute mal, da viele aktuell wieder im Game of Thrones Fieber sind oder ihr lieben Leser da draußen einfach auf der Suche nach einer stimmungsvollen Deko gewesen seid.

-> Hier geht es zum Drachen-Eier-DIY-Post

Wenn ich nun aber danach gehe, welcher Beitrag, der im Dezember 2017 veröffentlicht wurde, am häufigsten gelesen wurde…dann muss ich hier definitiv noch die Nikolausstiefel-Aktion vom Rewe erwähnen. Hier herrschte definitiv den ganzen Monat über ein reges Interesse und ich hoffe, dass ich damit eine Grundlage für das nächste Jahr gelegt habe. Denn leider ist diese Aktion kaum einem bekannt.

-> Hier geht es zu meinem Post rund um die Nikolausstiefel


Dieses Mal gibt es bei der Kellerbande wieder mal etwas Besonderes rund um die #bestofElternblogs-Blogparade. Denn wir blicken nicht nur auf den letzten Monat, sondern auch auf das gesamte vergangene Jahr zurück.

Daher:

Mein meistgelesener Beitrag aus dem Jahr 2017

Und genau dieser Post ist doch etwas überraschend. Denn am Häufigsten wurde tatsächlich der Post zur Brick Show in Leipzig aufgerufen. Wahrscheinlich lag es einfach daran, dass es kaum Meldungen dazu gab bzw. die offiziellen doch etwas schwierig zu entdecken waren.

Ich weiß nicht, wie viele ich davon abgehalten habe, zu viel Geld für den Eintritt dort zu zahlen. Oder ob es für den einen oder anderen eine nützliche Vorabinformation war. Aber der Post erfreute sich einfach regem Interesse.

-> Hier geht es zu dem Brick-Show-Post


Was ich aus dieser Auswertung für mich mitnehme

Es zeigt mir einfach, dass ich auf gar keinen so schlechtem Weg mit meinem Blog bin. Daher werde ich es weiterhin so halten und über Events aus unserer schönen Stadt informieren.

Aber auch meine DIY-Projekte werde ich weiterhin verfolgen. Es gibt so viele Dinge, die man ausprobieren kann und ich berichte euch nur zu gern darüber wie ich sie umgesetzt habe und wie ihr meine Fehler vermeiden könnt.

Damit es aber eine ausgewogene Mischung bleibt, gibt es weiterhin Posts zu Büchern, aus dem Leben und auch dem Thema, dass mein Leben so sehr bestimmt – der Bundeswehr.

Ich hoffe, dass ihr lieben Leser mir auch in 2018 so treu bleibt und wünsche euch hiermit nochmals ein gesundes Neues und dass ihr alle eure Vorsätze einhalten könnt.