So ganz ohne Bucket List fehlt dann doch etwas. Also habe ich es in den letzten Wochen mal ein wenig sacken lassen. Mir eben Gedanken gemacht, was ich 2021 ändern möchte. Und bin auf drei Knackpunkte gekommen, die ich wirklich mal in Angriff nehmen sollte.

Das ist meine Bucket List für 2021

  • Ausmisten – #wegdamit2021
  • Abnehmen – #abnehmen2021
  • Anti-Stress-Maßnahmen – #relax2021

An sich sind die Ziele nicht zu hoch gesteckt und machbar. Und wenn ich am Ball bleibe, werde ich diese Ziele auch erreichen. Die Wohnung wird danach nicht leer sein, aber zumindest nicht mehr so vollgestopft. Und ich werde mich auch wieder wohler in meinem Körper fühlen. Ja, das weiß ich schon jetzt 😉

Das verbirgt sich hinter den Zielen:

Ausmisten – #wegdamit 2021

Ein Ziel, dass ich seit 2019 mit mir schleppe. Jetzt reichts! Hier muss endlich mal ausgemistet werden. In den letzten zwei Wochen habe ich bereits beim Spielzeug die ersten Schritte gewagt. In Kürze sind Stoffe und Bücherregal dran. Und dann muss ich mal schauen, wo ich noch Angriffsflächen habe.

Um die Erfolge zu messen habe ich das Buch “Weg damit!” im Anschlag sowie ein Glas in dem die Erlöse für alle sichtbar gesammelt werden.

Tschaka!

“Weg damit! – Endlich Zeit statt Zeug” bei Amazon*

weg damit

Abnehmen – #abnehmen2021

Verdammte Axt, wieder 2 Kilo mehr. Ich hatte es letztes Jahr schon mit Bewegung und Intervallfasten versucht. Corona sei dank, war ich über Wochen an die Wohnung gefesselt. Und eigentlich sollen wir uns auch jetzt während des Lockdowns einigeln. Nicht gerade abnehmfreundlich.

Da ich in den vergangenen Monaten leider auch gesundheitlich einige Probleme hatte, konnte ich nur bedingt Sport treiben. Mein Gymondo-Abo habe ich bereits gekündigt. Ich nahm einfach an keinem Kurs mehr teil und es war am Ende raus geworfenes Geld. Ich will in 2021 recht simpel, aber hoffentlich nachhaltig an das Hüftspeck heran gehen.

Ich versuche es erneut mit Intervallfasten und will in 8 Wochen und mit Hilfe eines Intervallfasten-Tagebuch an der Ernährungsweise etwas ändern. Das kombiniert mit mehr Bewegung (ich visiere wieder 10.000 Schritte pro Tag an) müsste zumindest einen Grundstein für weitere Schritte liefern. Hoffe ich zumindest.

“Intervallfasten – Mein Tagebuch” bei Amazon*

Bucket List 2021 - klare Ziele (hoffentlich)

Anti-Stress-Maßnahmen – #relax2021

Stress ist ein wesentlicher Faktor bei meiner Depression. Ich reagiere unwahrscheinlich sensibel auf Stress. Und den hatte ich nun mal spätestens seit Pandemie-Beginn in meinem Job gepaart mit Homeschooling. An beidem kann ich nur unwesentlich etwas ändern, daher versuche ich auf andere Weise mit dem Stress umzugehen.

Die Meditations-App der Krankenkasse, die ich letztes Jahr schon ausprobierte, führte eher zu Frust und Herzrasen. Also das Gegenteil von dem gewünschten Ziel. Ich will es dagegen wieder mit Yoga versuchen. Hier habe ich ein tolles Buch aus dem Knaur-Verlag entdeckt. Jeden Tag kleine Übungen, die nur 10 Minuten Zeit in Anspruch nehmen und zwei Mal die Woche ein etwas erweitertes Programm, dass bis zu 30 Minuten dauert.

Bisher habe ich vor allem das Kurzprogramm gemacht. Es wirkt sich auch positiv auf die verspannten Schultern aus und ist tatsächlich eine tolle Einschlafhilfe. Ich mache die Übungen immer vor dem Schlafen gehen und komme dadurch deutlich besser zur Ruhe. Es drehen sich abends einfach nicht mehr die Gedanken im Kreis.

“Immunbooster Yoga” bei Amazon*

Bucket List 2021 - klare Ziele (hoffentlich)

About the Author

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

View Articles