Type to search

Cardigan „Stella“ nach dem Schnitt von roliella | Mein Erzeugnis aus dem Probenähen

Ich durfte wieder bei einem Probenähen von roliella dabei sein. Zufälligerweise wieder ein Cardigan :)

Heute geht der Schnitt online und kann nun auch endlich gekauft werden. Ich möchte euch mal kurz meinen Cardigan zeigen und auf meine Näherfahrungen eingehen.

Cardigan "Stella" nach dem Schnitt von roliella | Mein Erzeugnis aus dem Probenähen

Das ist der Cardigan „Stella“ nach dem Schnitt von roliella

Der Cardigan „Stella“ ist ein einfacher, sehr schnell nähbarer Schnitt, der durch eine Lang- und eine Kurzversion sowie Abnähern individuell an jeder Figur angepasst werden kann.

Je nach Stoffwahl fällt „Stella“ gern wie ein lockerer Mantel und kann durch das Ergänzen um einen Gürtel oder Knöpfe auch wunderbar verschlossen werden. Der breite Kragen lädt zum einkuscheln ein und lässt einen sofort an eine schöne Tasse Tee auf dem Balkon bei herbstlichen Wetter denken.

Das Schnittmuster ist so variabel, dass sich mit etwas Näherfahrung auch ein schicker Bolero oder eine kuschelige Weste daraus zaubern lässt.

Es sind sowohl dehnbare als auch nicht dehnbare Stoffe für den Schnitt „Stella“ geeignet. Bei nicht dehnbaren sollte evtl. eine Nummer größer genäht werden. Es gibt bereits Probestücke aus Jersey, Sweat, Alpenfleece, Steppstoff und Strick.

Cardigan "Stella" nach dem Schnitt von roliella | Mein Erzeugnis aus dem Probenähen

So erging es mir beim Probenähen

Als ich den Schnitt „Stalla“ sah wusste ich sofort, dass ich hier meinen Alpenfleece verarbeiten werde. Davon hatte ich mir mal bei einem Räumungsverkauf ganze 5 Meter gesichert und gerade so noch etwas für meine erste „Stella“ übrig.

Meine „Stella“ hier entstand nach dem ersten Schnittmuster. Später gab es noch leichte Anpassungen, die ich euch demnächst mit meiner zweiten „Stella“ aus kuscheligem, leichten Strickstoff zeigen werde.

Das schöne bei dem Schnitt ist auch, dass einem das Versäumen selbst überlassen wird. Man kann also einschlagen und versäumen oder einfach mit der Overlock ein Mal ringsum nähen. Letzteres war übrigens meine Variante und ich finde, dass es meiner „Stella“ einen ganz eigenen Touch verleiht.

Die nach dem nun veröffentlichten Schnitt vorhandenen Taschen werden hier noch folgen. Denn Taschen finde ich immer gut. Vor allem, wenn man mit einem rotznasigen Kind unterwegs ist.

Mich ärgert noch ein wenig die Naht am Kragen. Aber mein Stoff hätte leider nicht dafür gereicht diesen im Bruch zu zuschneiden. Was ich euch an dieser Stelle übrigens empfehlen kann. Insbesondere wenn der Stoff kein Muster hat mit der man diese Naht überdecken würde.

Sehr leicht und auch schnell zu nähen. Sogar für Nähanfängerinnen der perfekte Einstieg.

Ich muss aber sagen, dass ich dieses Stück hier liebe. Leider war es nicht Liebe auf den ersten Blick. Denn direkt bei der ersten Anprobe dachte ich noch an einen Bademantel. Doch nach den Bildern hier ist es definitiv eine innige Liebe und ich werde diesen Cardigan bei dem anstehenden Herbstwetter sicher oft tragen.

Cardigan "Stella" nach dem Schnitt von roliella | Mein Erzeugnis aus dem Probenähen

Hier noch ein paar nützliche Links zum Cardigan „Stella“ nach dem Schnitt von roliella

-> Hier geht es zum Schnitt Stella bei roliella

-> Meinen Stoff gibt es leider nicht im Shop meines Vertrauens, aber ich kann euch folgende wärmstens empfehlen: Jaquard, Strick, Sweat, Jersey, Alpenfleece

Und hier habe ich diesen Post alles verlinkt: Dienstagsdinge, Handmade on Tuesday, Du für dich am Donnerstag, Sew La La

Cardigan "Stella" nach dem Schnitt von roliella | Mein Erzeugnis aus dem Probenähen

Tags:
Anne

Teilzeit-Alleinerziehend, aktuell leidenschaftliche Hausfrau und Schülerin, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

  • 1

You Might also Like

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere