Type to search

Color Obstacle Rush 2019 – Mehr Hüpfparty als ernstzunehmender Lauf

Letztes Wochenende machten wir mal wieder etwas vollkommen verrücktes. Nicht nur, weil ich noch immer mit meinem Fuß zu kämpfen habe und daher auch nicht trainieren konnte. Es war einfach verrückt, da es sich hier nicht um einen herkömmlichen Lauf handelte.

Eben einfach etwas Just-for-Fun. Blöderweise bei knapp 3°C und leichtem Regen.

Color Obstacle Rush 2019

Das Farb-Festival mit Musik, Hindernissen und vielem mehr war in Leipzig. In 5 km wird nicht einfach gejoggt. Es gibt Hindernisse zum Klettern, Springen, Krabbeln, rutschen… und eine ganze Menge Farbe. Sauber bleibt hier niemand!

Es ist kein Rennen. Also keine Zeitmessung. Es gibt weder Gewinner noch Verlierer. Nur einen bunten Haufen, der dabei ist um Spaß zu haben. Das gute daran: die verschiedenen Elemente bieten einen gewissen Work-Out-Effekt.

Natürlich gibt es ein ordentlichen Warm-Up vor jedem Lauf und Kostüme sind gern gesehen.

Color Obstacle Rush 2019

Wir waren dabei

Auch wenn das Wetter nicht gerade das Beste war und wir dementsprechend mehrlagig (zwei Hosen, mehrere Shirts…) an hatten, war es einfach nur ein Gaudi. Wir Frauen hatten uns bereits letztes Jahr entschieden, bei diesem Event dabei zu sein. Unsere Männer mussten eben einfach mitmachen.

Hier mal ein Vorher-Bild von unserem kleinen Team:

Color Obstacle Rush 2019

Aufgrund der Farbbomben waren Sonnenbrillen Pflicht. Während viele andere billige Sonnenbrillen hatte, glänzte unser Team mit den Sportbrillen. Wobei ich mit meiner eher wieder eine Biene wirkte. Aber was macht man nicht alles, um seine teuren Kontaktlinsen zu schützen :D

Nur das Wetter war so gar nicht auf unserer Seite. 3°C und Regen können ja beim Lauf ganz gut sein. Aber wenn man dann über Hüpfburgen rutscht und mit Farbbomben beschossen wird, ist es bald nicht mehr so lustig.

Jedenfalls sahen wir 20 Hindernisse, reichlich Farbbomben und ordentlich Matsch später, dann so aus:

Color Obstacle Rush 2019

Recht schnell lernten wir Frauen die Hindernisse fürchten. Hatten wir dazwischen noch eine Schonzeit, jagten uns unsere Männer förmlich über die einzelnen Stationen hinüber. Nicht selten landeten wir auf der Nase oder bekamen einen Extra-Schlag Farbe ab.

Übrigens sorgte mein Göttergatte für die meiste Farbe. Dafür durfte er dann mit einem blauen Auge nach Hause laufen.

Sonst laufen wir die 5 km in nicht mal 30 Minuten. Dieses mal waren wir für nicht mal 4 km gut 40 Minuten unterwegs. Das lag vor allem daran, dass es sich bei Hindernissen staute und wir dazwischen eher tribbelten als wirklich joggten.

Für uns war es wirklich einfach nur ein Spaß. Nichts, wo man sich wirklich anstrengen würde. Sondern vielmehr, wo man sich mal gegenseitig in die Farbe schubst oder bei den Hindernissen den spielerischen Trieb voll rauslässt. Auch wenn ich selbst nicht so begeistert war mit der Nase voran im Matsch zu landen.

Color Obstacle Rush 2019

Was ich am Ende aber wirklich schräg fand, war, dass die Farbe durch alle Stoffschichten drang. Vor allem das Orange blieb an meinen Knien hängen. Das lag wohl an dem Hindernis, wo wir krabbeln mussten und von oben mit Farbe besprüht wurden.

Wir hatten zum Glück Kleidung zum Wechseln dabei, orderten ein CleverShuttle für den Heimweg und sprangen dort direkt in die heiße Badewanne. Die T-Shirts hängten wir zum Trocknen auf. Nach all dem Spaß, wollten wir neben den Medaillen etwas bleibendes haben und werden die Shirts entsprechend aufbewahren.

Color Obstacle Rush 2019

Wir nehmen den Color Obstacle Rush als Vorbereitung für den Mud Run in Roding. Da kriechen wir dann wahrscheinlich sogar zu Fünft durch den Matsch. 6km, 12 Hindernisse… wartet es ab. Ich darf exklusiv vorher darüber berichten ;)

So, ich lebe dann mal noch ein wenig meinen Muskelkater aus und hoffe, dass ich für das Wandern zu Ostern wieder fit genug sein werde :D

Tags:
Anne

Teilzeit-Alleinerziehend, aktuell leidenschaftliche Hausfrau, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

  • 1

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ich akzeptiere