Im März berichtete ich euch über meinen Besuch der Leipziger Buchmesse. Dort traf ich viele junge Autoren, die ihre Bücher vorstellten. Mit dabei: Daniel Bauer!

Meiner Meinung nach sind seine Bücher der absolute Wahnsinn. Ich bin noch immer wegen der liebevollen Illustrationen extrem baff. Da ließ ich es mir nicht nehmen, Daniel mal um ein kleines Interview zu bitten. Wer weiß, vielleicht entdeckt der eine oder andere von euch auch seine Liebe für die beiden Füchse auf der „Der Waldlauf“ 😉

Daniel Bauer - Der Waldlauf

Lieber Daniel, bitte stelle dich selbst kurz vor.

Hi mein Name ist Daniel Bauer (30 Jahre) ich bin ein über stolzer Papa von zwei kleinen Jungs und lebe mit meiner wundervollen Frau in Dallgow-Döberitz.

Mein Herz schlägt neben meiner Familie vor allem für die Grafik und die Illustration. Frei nach dem Motto »Ich habe schon immer gerne gemalt« habe ich meine Leidenschaft zum Beruf gemacht. So bin ich heute Art Director in Berlin bei BEYS marketing & media und arbeite einmal die Woche als Grafik Design Dozent im Lette Verein Berlin. Darüber hinaus arbeite ich privat für eine Vielzahl an unterschiedlichen Kunden von Modedesignereinnen bis BMW und BVG ist alles vertreten. Ich liebe das was ich mache und mache es daher immer mit 200 %.

Der Waldlauf und Milchzahn & Stinkefuß – Worum geht es in diesen beiden Bücher?

Vorweg ich liebe Bücher, Comics zur Zeit vor allem aber Kinderbücher. Ich kaufe stets die Bücher nach der Art der Illustration – dabei lese ich meist nie den Text. Die beiden Bücher »DER WALDLAUF« und der zweite Teil »Milchzahn & Stinkefuß – Der Hühnerdieb« sind vor allem Bücher für meine beiden Jungs. Ich stelle mir dabei immer die Frage wie sieht mein Sohn die Geschichte und die Bilder. Daher habe ich eine Art filmischen Stil entwickelt bei dem man das Gefühl hat man sei in der Geschichte. In vielen anderen Büchern sind mir die Geschichtlichen Abstände zwischen zwei Bildern meist zu groß und ich frage mich oft warum so vieles nicht gezeigt wird. Das möchte ich bei meinen Büchern anders machen.

Meine Bücher sollen Spaß machen, zum Entdecken anregen und das Kind entführen in die wunderschöne Natur – unseren Wald. Dabei gilt es stehts Tiere zu entdecken und diese in Ihrem Lebensraum zu zeigen ohne Sie zu vermenschlichen. Ich denke mein Opa hat mich da sehr geprägt – er war leidenschaftlicher Jäger und hat mich oft mit in den Wald genommen. Diesen Eindruck, die Gerüche die Tiere usw. möchte ich zeigen und vermitteln in meinen Büchern.

Wie bist du auf die Idee zu den Büchern gekommen?

Das ist ganz einfach ich bin Papa geworden und ich bin nochmals Papa geworden 🙂

Wie gehst du bei dem Schreiben bzw. Illustrieren vor?

Am Anfang steht immer eine grobe Idee aber nie die fertige Geschichte – das blockiert mich sonst nur wenn ich alles vorab fertig machen will.

Ich erzähle die Geschichte immer über die Bilder dann kommt der Text. Der für mich nur nützliches Beiwerk ist.

Sind die Bilder fertig schreibe ich die Geschichte zu den Bildern drunter. Zwischendurch halte ich auch immer wieder Rücksprache mit meinem Mitautor Holger Lindemann der eine Koryphäe in Sachen Text ist. Danach übergebe ich das Buch Holger und er gießt den Text final in Form.

Wen möchtest du mit deinen Büchern erreichen?

Vor allem Kinder, aber auch Erwachsene.

Arbeitest du gerade am nächsten Projekt?

Ja, momentan arbeite ich an der Fortsetzung. Also Band 3 und Band 4 ist in Planung.

Darüber hinaus arbeite ich an zwei weiteren Kinderbüchern außerhalb der Reihe.


Lieber Daniel,

vielen lieben Dank für das kleine Interview. Ich freue mich schon auf die Fortsetzungen, aber vor allem bin ich schon sehr gespannt was für Kinderbücher du da gerade erstellst.

Die Neugier ist geweckt 😉

Und euch liebe Leser möchte ich noch schnell darauf aufmerksam machen, dass ihr die beiden Bücher direkt bei Amazon bestellen könnt. Wer schnell ist, kann seinen Waldlauf vielleicht sogar noch zu Ostern in den Händen halten 😉

Hier die Links:

DER WALDLAUF*

Milchzahn & Stinkefuß – Der Hühnerdieb*