Tja, der Sonntag. Ob ich an diesem wirklich noch zur Messe gehe?

Das entscheide ich dann recht spontan am Samstag Abend. Denn aktuell ist mein Mann wieder mal nur am Wochenende da und diese Zeit genießen wir möglichst gemeinsam. Da er nicht gerade ein Buch-Fan ist, würde er natürlich niemals mit zu der Buchmesse kommen.

Wenn ich dennoch hingehe, würde mein Plan für den Tag wie folgt aussehen:

Mein Sonntag bei der Buchmesse

Am Sonntag darf die Buchmesse langsam auch bei mir ausklingen. Aktuell plane ich, mir die Blogger-Sessions anzusehen …äh …anzuhören. Vielleicht kann ich mir da das eine oder andere noch für meinen Blog mitnehmen. Zum Beispiel noch ein paar Tipps für die Optimierung meiner Rezensionen oder wie ich aus einer spontanen Idee ganze 10 kreative Beiträge für den Blog zaubere.

Da ich schon letztes Jahr bei den Blogger-Sessions war, weiß ich, dass die Vorträge immer gut besucht und knackig formuliert sind. Wenn ich mich nun entscheide zu Hause zu bleiben, werde ich wohl versuchen mit den Referenten anderweitig Kontakt aufzunehmen, um an die Inhalte der Vorträge zu kommen.

Übrigens wäre das auch eine Idee für jene Blogger, die leider nicht zur Buchmesse kommen können ;)

Die letzten Veranstaltungen

Auch andere Veranstaltungen stehen auf meinem Plan. Zumindest dank dem Programm-Planer. Diverse Schreibkurse reizen mich. Nein, ich will kein Buch schreiben. Ich erhoffe mir davon vielmehr, dass ich noch ein paar kreative Ideen für diesen Blog mitnehmen kann.

Ich habe auch einen Vortrag von Thomas Schmidt zur sicheren Mediennutzung gefunden. Aktuell sitzen wir stets neben unserem Kind, wenn er ein Tablet, die Switch oder ähnliches in der Hand hat. Irgendwann soll er ja selbstständig damit arbeiten können. Daher dachte ich mir, dass dieser Vortrag eigentlich gar nicht so verkehrt wäre.

Die Stimmung der letzten Stunden bei der Messe

Ja, da kehrt dann entweder Hektik oder Ruhe ein. Das ist immer besonders faszinierend. Zudem wären dann all meine anderen Pläne abgearbeitet, weshalb ich zusätzlich Ruhe hätte mich an den Ständen umzusehen, die mich sonst eigentlich nicht reizen würden.

Vielleicht wäre eine Runde in dem Antiquariatsbereich noch drin. Da ich mal in dieser Hinsicht auf einem Trödelmarkt sehr schlechte Erfahrungen gemacht habe, ist es eigentlich eine Ecke, die ich sonst meiden würde. Wenn der ganze Stress um einen herum mal weg ist, könnte ich mir vorstellen dem Antiquariat eine weitere Chance zu geben.

Ansonsten freue ich mich schon darauf, für euch den Messebericht zu schreiben, all die tollen Bücher und Verlage in den nächsten Monaten hier vorzustellen und ansonsten mich bis zur nächsten Messe zu erholen ;)

About the Author

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

View Articles