Jetzt, wo der Herbst – eigentlich schon fast Winter – Einzug hält und die Temperaturen stetig fallen, ist es umso wichtiger seine Abwehrkräfte zu stärken.

Dieser Sirup ist sehr vielfältig einsetzbar und bringt ein paar gute Stoffe mit. Leider verkochen ja die meisten Vitamine, aber dennoch ist er eine gute Ergänzung zum Obst.

Ich selbst nehme ihn gern in mein Wasser mit rein. Man kann den Zitronen-Ingwer-Minz-Sirup aber auch zu Tee, Säften oder anderen Getränken geben.

Zutaten:

  • 4 Bio-Zitronen
  • 2 Stücke Ingwer (je ca. 8-10cm lang)
  • Abrieb einer Zitrone
  • 4 Stängel Minze
  • 500g Zucker
  • 200 ml Wasser
  • 4 EL Honig

Leipziger Mama - Erfrischt eure Abwehrkräfte mit Zitronen-Ingwer-Minz-Sirup | Rezept

Zubereitung:

Den Ingwer schälen, in Stücke schneiden und in den Topf geben. Eine Zitrone heiß waschen und die Schale abreiben. Ich mache das gern direkt über dem Topf. Das ergibt eben weniger Abwasch 😉

Leipziger Mama - Erfrischt eure Abwehrkräfte mit Zitronen-Ingwer-Minz-Sirup | Rezept

Die Zitronen auspressen und den Saft zusammen mit Zucker und Wasser zum Ingwer sowie dem Abrieb geben. Kurz aufkochen lassen und dann sollte alles mindestens 10 Minuten köcheln. Genug Zeit, damit der Ingwer seine guten Stoffe abgiebt und der Zucker für eine Sirup-Konsistenz sorgen kann.

Die Minze waschen und hacken. Den Sirup vom Herd nehmen. Minze sowie Honig zum Sirup geben und alles 30 Minuten ziehen lassen.

Leipziger Mama - Erfrischt eure Abwehrkräfte mit Zitronen-Ingwer-Minz-Sirup | Rezept

Jetzt muss alles nur noch durch ein feines Sieb gegeben und der fertige Sirup in abgekochte Flaschen gegeben werden.

Ich selbst habe bei der Menge an Zutaten gut zwei Weck-Flaschen voll.

Im Kühlschrank hält sich der Sirup ein paar Wochen. Aber es ist einfach ratsam ihn recht flott aufzubrauchen 😉