Type to search

DIY Nähen

Fanni Stitch von Pech & Schwefel | Meine Anpassung am kostenfreien Schnittmuster

Erwischt!

Mittlerweile bin ich tatsächlich schon so pfiffig beim Nähen, dass ich mir vorhandene Schnitte an meine Wünsche anpasse. Nachdem ich ja nun schon die Blouson von Leni Pepunkt mit Futter genäht habe, musste auch der schon lange bei mir liegende Schnitt Fanni Stitch von Pech & Schwefel dran glauben.

Über Fanni Stitch von Pech & Schwefel

Der Schnitt Fanni Stitch ist bereits seit 3 Jahren online verfügbar. Ricarda von Pech & Schwefel bietet ihn tatsächlich kostenfrei an. Die Anleitung gibt es im Blog, das Schnittmuster jedoch im Shop ihrer Schwester. Beides für mich kein Problem. Im Shop bestelle ich regelmäßig und das Schnittmuster ist als kostenfrei hinterlegt.

Nun aber ganz kurz zum Schnitt selbst…

Es handelt sich um ein figurbetontes, leicht und schnell nähbares Jersey-Kleid. Mit recht tiefem Rundhalsausschnitt und 3/4-Ärmeln.

Leipziger Mama - Fanni Stitch von Pech & Schwefel | Meine Anpassung am kostenfreien Schnittmuster

Meine Anpassungen am Schnitt Fanni Stitch

Die sind eigentlich gar nicht so tragisch :D

Ich habe einfach die Ärmel weggelassen. Denn Fanni Stitch soll mir in diesem Jahr als lockeres Sommerkleid dienen, welches ich mit Leggins kombinieren möchte. An zu warmen Tagen, dürfen die dann aber auch gern wegbleiben.

Die Änderung ist auch sehr leicht umsetzbar. Am Halsausschnitt wird ein Beleg eingearbeitet. Diesen habe ich an den Ärmeln ebenfalls eingesetzt und die Stoffstreifen minimal kürzer als den Armauschnitt zugeschnitten. Hat man dieses Prinzip mit dem Beleg also ein Mal hinbekommen, schafft man das auch zwei weitere Male.

Leipziger Mama - Fanni Stitch von Pech & Schwefel | Meine Anpassung am kostenfreien Schnittmuster

Einzig am Saum hatte ich wieder mal meine Probleme und ich glaube langsam, dass meine Maschine einen kleinen Defekt hat. Denn sie ließ auch hier plötzlich und ohne Grund Stiche aus.

Übrigens habe ich die sichtbaren Nähte am Saum und den drei Ausschnitten mit einer Zwillingsnadel genäht. An den Ausschnitten ging noch alles gut. Erst beim Saum kam es zu Problemen mit fehlenden Stichen. Da werde ich wohl mal noch genauer hinschauen, reinigen und ggf. meine Garantie in Anspruch nehmen. Dabei kann ich mir nur leider nicht vorstellen auch nur einen Tag ohne meine Nähmaschine zu sein.

Leipziger Mama - Fanni Stitch von Pech & Schwefel | Meine Anpassung am kostenfreien Schnittmuster

Übrigens ist der Stoff aus einer Salesaktion von Karstadt. Ich habe da gleich mal 4 Meter für 2€ pro Meter für solche Experimentieraktionen ergattert. Auch wenn ich erst glaubte, dass ich mit dem Kleid aussehen würde als hätte ich einen Kittel an, konnte ich das dann durch meine Accessoires etwas aufpeppen und ich trage es schon jetzt sehr gerne. Kittel hin oder her ;)

Verlinkt bei: FreebookFriday, RUMS, Dienstagsdinge, Handmade on Tuesday, Du für dich am Donnerstag

Tags:
Anne

Teilzeit-Alleinerziehend, aktuell leidenschaftliche Hausfrau und Schülerin, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

  • 1

You Might also Like

2 Comments

  1. Anni 20. Mai 2018

    Ein hübsches Kleid! Wie schön, dass du am Nähen eine so große Freude gefunden hast. Mir geht es da wie dir, ich habe ja auch vor einigen Jahren begonnen, mir das Nähen selbst beizubringen, und nun bin ich so happy über dieses (neue) Hobby. Den Schnitt kannte ich bislang gar nicht, wird höchste Zeit, mal wieder bei Pech & Schwefel vorbeizuschauen. Danke für den Tipp. Viele Grüße Anni

    Antworten
  2. Das Kleid sieht super aus! Wenn du magst, dann verlink dich doch ab nächster Woche auch bei Sew La La. Ich habe unter http://www.sewlala.de eine Linkparty für Erwachsenenkleidung gestartet, die zwar am Do stattfindet, bei der der Post aber nicht vom Do sein muss. Ich würd mich freuen, wenn du nächste Woche dabei bist! Liebe Grüße, Melanie von The Flying Needle

    Antworten

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *