Mein Kind ist mit seinen 7 Jahren recht kreativ und probiert gern mal neues aus. Deshalb besucht er auch gern die Koch- und Back-AG in der Schule. Dort zauberten die Kinder erst letzte Woche diese Häppchen, füllten diese jedoch mit Frischkäse und Feta. Nicht gerade das was mein Sohn mag, daher dachte er sich daheim eine neue Füllung aus. Und so entstand das nachfolgende Rezept.

Das braucht ihr für die Häppchen

  • 1 Packung Gefrorene Blätterteigplatten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1/3 Packung Jagdwurst in Scheiben
  • 1 EL Ketchup
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Eigelb

So einfach sind die Häppchen gezaubert

Die Blätterteigplatten aus der Packung nehmen auf Backblech sowie Brettern verteilen und gemäß Anleitung auf der Packung antauen lassen. Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

In der Zwischenzeit die Wurst würfeln und mit dem Tomatenmark und Ketchup vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Blätterteigplatten jeweils in 6 Teile schneiden. Mit einem Teelöffel die Füllung darauf geben und zusammenfalten. Mit einer Gabel die Ränder festdrücken.

Die Häppchen auf dem Backblech verteilen und vor dem Backen mit dem Eigelb bestreichen. Ca. 20 Minuten backen und warm genießen.

Herzhafte Blätterteighäppchen alla Raph

Ich war tatsächlich überrascht wie lecker die Kreation meines Sohnes ist. Wir haben an einem Abend Häppchen von knapp 1,5 Packungen Blätterteig verputzt. Ansonsten ist aber auch eine klasse Idee für eine Party. Eben ein richtig gutes Fingerfood und dabei so simple zu zubereiten.

Lasst es euch schmecken 😉

About the Author

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

View Articles