Type to search

Aus dem Leben

Kleine Füllideen für die Zuckertüte | Für Jungen

Leipziger Mama - Kleine Füllideen für die Zuckertüte | Für Jungen

Eins Vorweg:

Ich wurde für diesen Post nicht bezahlt und auch nicht dazu aufgefordert. Wenn er als Werbung gilt, dann nur weil ich euch auf Fotos und in den Texten einige Herstellerfirmen namentlich benenne. Ab und an findet ihr auch einen Link zu Amazon, damit ihr bei Bedarf direkt das Produkt bestellen könnt. Wenn es sich um einen Affiliate Link handelt, wird dies entsprechend markiert.

Aber nun zum eigentlichen Post…

Also das wirklich große Geschenk, welches sich mein Sohn sehnlichst wünschte und ich ihm leider auch versprach, ist bereits fest für die Zuckertüte eingeplant. Und so mussten wir uns nur noch Gedanken machen, was wir drum herum mit hineinpacken werden.

Mein Mann war extrem genervt. Aber er musste mit mir gemeinsam losziehen und die Dinge zusammen tragen.

Etwas zum Wachwerden am ersten Schultag

Das musste mein Mann kaufen und ich ließ ihm auch nur wenig Spielraum. Das Kind soll nach und nach lernen von allein zur richtigen Zeit aufzustehen.

Dafür könnten wir nun seine Armbanduhr programmieren. Aber weit wirkungsvoller ist eben so ein schöner Old School Wecker, der dröhnend piept und ein Kind optimal in den Tag starten lässt ;)

Daher haben wir unserem Sohn einen Wecker mit seinem derzeitigen Lieblingshelden gekauft. Ich muss aber dazu sagen, dass es gar nicht so leicht ist schöne, kindgerechte Wecker zu finden. Meist sind es diese hässlichen Reisewecker oder die laut tickenden, großen, runden Wecker.

Leipziger Mama - Kleine Füllideen für die Zuckertüte | Für Jungen

Etwas für die Schule

Oft wurde mir geraten das Schulmaterial in die Zuckertüte zu packen. Und ich fragte mich immer wieder:

„Ernsthaft? Muss da unbedingt die Stiftemappe, die Zahlenkarten oder das Sportzeug rein?“

Mein Sohn war dabei als wie diese Sachen kauften und er kennt das Zeug auch alles. Zudem finde ich schon, dass der Inhalt der Zuckertüte überraschen und erfreuen sollte. Ich bezweifle dabei sehr, dass das Sportzeug für den Schulsportunterricht Glücksgefühle auslöst. Vielleicht, wenn ich da neue Torwarthandschuhe oder einen neuen Fußball mit hinein packen würde. Dann sehe es natürlich ganz anders aus.

Dennoch wird unser Sohn etwas für die Schule in seiner Zuckertüte finden. Nämlich ein Erste-Hilfe-Set (bereits in meinem Post zur Reiseapotheke erwähnt) und eine Packung mit magnetischen Buchstaben. Letzteres wird lose in der Zuckertüte herumfliegen und so mögliche Lücken füllen. Zudem gibt es noch eine Trinkflasche. Immeerhin wird es nicht mehr wie bei der Kita Getränke zur freien Verfügung geben und mein Sohn muss jeden Tag selbst für seinen Durstlöscher sorgen.

Leipziger Mama - Kleine Füllideen für die Zuckertüte

Etwas für den Entdeckergeist

Mein Sohn ist unglaublich wissbegierig und probiert gern viel aus. So haben wir schon diverse Experimente daheim ausprobiert. Passend dazu, entdeckte ich ein paar tolle Sets für kleine Forschergeister.

Zum Beispiel künstliche Felsgesteine, die im Inneren mit Edelsteinen aufwarten. Natürlich muss mein Sohn diese dann erst noch frei legen.

Oder die kleinen Sets von Kosmos, wo es verschiedene Experimente zum ausprobieren gibt. Mein Sohn darf damit eine Rakete basteln und schauen wie hoch die sich abschießen lässt.

Leipziger Mama - Kleine Füllideen für die Zuckertüte | Für Jungen

Etwas Individuelles

Das gaben uns meine Eltern – also die Großeltern – mit. Es werden zwei Kreativ Tonies für die Toniebox mit in die Zuckertüte wandern. Das Besondere an diesen Figuren werden die Inhalte der Tonies sein.

Denn hier sprechen Oma und Opa ein paar Geschichten drauf. Dafür wurde bereits ein Zugang sowie eine App bei den beiden eingerichtet. Aufgesprochen wird dies noch vor der Einschulung – hoffe ich zumindest und werde auch entsprechend fristgerecht bei den beiden noch mal nachhaken.

Leipziger Mama - Kleine Füllideen für die Zuckertüte | Für Jungen

Etwas Süßes muss schon dabei sein

Also wirklich! Eine Zuckertüte ohne Zucker? Nie und nimmer!

Da muss definitiv noch das eine oder andere an Süßkram hinein. Da wir Sommer haben verzichten wir auf Schokolade. Da mein Sohn aber Gummibärchen liebt, haben wir damit auch eine gute, hitzebeständige Alternative. Er selbst wünschte sich übrigens eine Zuckertüte voll mit Marshmallows :D

Etwas für die Spitze – Also oben drauf…

Wir könnten die Zuckertüte ganz simple oben zu schnüren und das wärs. Aber da hatte mein Mann schon vor Monaten eine ganz andere Idee.

Immerhin haben wir einen Pokemon-Fan daheim, der sein Glumanda schon überall mit hinschleppt. Da mein Mann das innig geliebte Kuscheltier gern Shiggy nannte, wurde auch schnell klar, dass wir noch mit einem Shiggy nachrüsten müssen.

Übrigens passt die kleine Schildkröte gerade so oben drauf und mit all unseren Kleinigkeiten ist die Schultüte bereits gut gefüllt. So muss ich nun tatsächlich schauen wie ich das Hauptgeschnek noch unter bekomme :D

Leipziger Mama - Kleine Füllideen für die Zuckertüte | Für Jungen

Kleine Ideen auf einen Blick

Alle mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links.

Tags
Anne

Teilzeit-Alleinerziehend, aktuell leidenschaftliche Hausfrau und Schülerin, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

  • 1

You Might also Like

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *