Type to search

Kleinigkeiten zu Ostern – Das gibt es dieses Jahr im Osternest für Freunde und Verwandte

Ostern ist eigentlich nicht die Zeit für Geschenke. Immerhin steht hier vielmehr ein christlicher Gedanke im Vordergrund. Aber gehen wir darauf mal nicht zu genau ein.

Ich möchte dieses Jahr an Freunde und Verwandte Kleinigkeiten verschenken, die vor allem in unserer Küche entstanden. Dieses Mal gibt es nicht wie im vergangenen Jahr Eierlikör. Ich denke mir eben immer wieder etwas neues aus.

Osterhäschen verstecken sich im Blumentopf

So ein wunderschönes, simples DIY, dass selbst DIY-unbegabte gut hinbekommen. Man braucht auch nicht so viel dazu.

Das braucht ihr dafür die Eierbecher

  • Gekochte Eier (Farbe ist vollkommen egal) – alternativ könnt ihr auch ausgepustete Eier verwenden
  • kleine Blumentöpfe*
  • grünes Tonpapier
  • weißes Tonpapier
  • weißes Pompoms*
  • rosa Filzstift
  • Heißklebepistole

So wird es gemacht

Eigentlich wird es fast nur zusammengesteckt :D

Schneidet zuerst aus dem grünen Tonpapier einen Streifen (7x6cm) zurecht. Dieser wird dann gezackt eingeschnitten. Wenn ihr es gut anstellt, könnt ihr daraus ein Grasstück für zwei Tontöpfe zaubern ;)

Aus dem weißen Tonpapier zwei Ovale zuschneiden, die später die Hasenpfoten sein werden. Auf diese mit dem rosanen Filzstift die Pfötchen malen. Also ein Oval und drei Pünktchen.

Und schon kommt die Heißklebepistole zum Einsatz. Zuerst wird das Gras in den kleinen Blumentopf eingeklebt, dann das Ei rein gesteckt und Pfoten sowie Schwänzchen aufgeklebt.

Fertig!

Kleinigkeiten zu Ostern - Das gibt es dieses Jahr im Osternest für Freunde und Verwandte

Bienenwachs-Seife in Bienenwachstüchern

Warum auch immer, ich mache derzeit Seife einfach gern selbst :D

Die Anleitung zu den Seifen habe ich von DIY Carinchen. Super einfach und eigentlich auch nur zwei Zutaten erforderlich. Mit der Bienenwabenform bekommt die Seife einen ganz eigenen touch.

Aufgewertet habe ich es durch Bienenwachstücher als Ersatz für Klarsichtfolie. Diese schützt die Seifen beim Verschenken und kann auch später sehr gut in der Küche genutzt werden.

Das braucht ihr für die Bienenwachstücher

So einfach sind die Tücher gemacht

Ich selbst habe meine Tücher im Format 20x30cm zugeschnitten. Ich verwende dünne, nicht zu steife Baumwolle. Alles andere klappte bei mir irgendwie nie so, wie es sollte. Mit der Zickzack-Schere spart ihr euch

Den Backofen auf 95°C vorheizen.

Die Tücher auf einem Backblech mit Backpapier auslegen, mit Jojobaöl besträufeln und mit Bienenwachs bestreuen. Und für 5 Minuten in den Ofen schieben.

Dann sollte das Wachs geschmolzen sein. Ihr könnt nun mit dem Pinsel das Wachs noch mal gleichmäßig auf den Tüchern verteilen. Am Besten wenden und auch auf der anderen Seite noch mal mit dem Pinsel bearbeiten.

Zum Trocknen entweder auf der Wäscheleine aufhängen oder kurz durch die Luft wedeln. Geht irre schnell.

Und schon kann mit den Tüchern die Seife verpackt werden. Natürlich mit einem schönen Schleifenband fixieren ;)

Kleinigkeiten zu Ostern - Das gibt es dieses Jahr im Osternest für Freunde und Verwandte

Papierkarotte für Süßigkeiten

Dem Wesel.Blog folge ich nur zu gern. Seit kurzem läuft er unter dem Namen „Marc machts“. Und der liebe Marc hat vor kurzem ein tolles DIY als Freebie veröffentlicht. Eben passend zu Ostern. Aber Achtung, es ist nur durch eine Newsletter-Anmeldung kostenfrei. Finde ich aber nicht schlimm. Denn die DIY-Anleitungen waren bisher immer gelungen.

-> Karotte aus Papier

Mit einem Plotter ist es sehr schnell gemacht. Ich habe zwar einen, aber der frisst irgendwie immer das Papier. Daher habe ich mir eine Mustervorlage angefertigt und immer wieder auf orangefarbenes Tonpapier übertragen. Geht genauso gut und auch schnell. Die Karotte ist wirklich niedlich und wurde mit den kleinen Schokoladen-Figuren befüllt.

Kleinigkeiten zu Ostern - Das gibt es dieses Jahr im Osternest für Freunde und Verwandte

Tags:
Anne

Teilzeit-Alleinerziehend, aktuell leidenschaftliche Hausfrau, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

  • 1

You Might also Like

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ich akzeptiere