Achtung! Das ist ein reiner Angeberpost 😉

Denn ich kann es mir nicht verkneifen darüber zu berichten. So happy bin ich, endlich diese Pralinen erhalten zu haben.

Wo kommen die denn her?

Ich unterstütze beruflich das Team von Foodevents.ch bei technischen Fragen zu ihrer Website. Die Vermarktung schaffen sie super alleine 🙂 Bei Foodevents.ch gibt es tolle Workshops zu Confisserie und Kochen. Sie fertigen auch einige Waren zum Verkauf für das Ladengeschäft nebenan. Wovon ich jedoch am meisten begeistert bin, sind die tollen Torten für Events und Hochzeiten. Mhmm, lecker und schick.

Es kommt mitunter auch vor, dass ich mir die Website außerhalb meiner Arbeitszeit ansehe. Lasst das jetzt nicht meinen Chef lesen. Denn die Zeiten rechne ich nie ab 😀

Nun ist es so, dass ich schon eine recht enge Beziehung zu Martin, dem Schöpfer von Foodevents.ch und Inhaber des Unternehmens aufgebaut habe. Es lässt sich ja nicht vermeiden. Wenn man ein Gefühl für das was der Gegenüber möchte entwickeln will, muss man eben eng zusammenarbeiten. Ich fragte ihn schon so manches Mal, ob ich auch mal diese leckeren Pralinen bekommen könne. Martin hat einfach zu gute Bilder davon gemacht 😀

Wie kam ich nun zu den Pralinen?

Ich verbrachte den Anfang dieser Woche in München bei der Internet World. Dort stellte mein Unternehmen aus. Worum ich mich gekümmert habe und wofür ich zwei Tage am Stand stehen musste. Mein Schweizer Kollege sitzt direkt um die Ecke von Foodevents.ch. Und er war so lieb mir die Pralinen mitzubringen.

Ich gebe zu, dass ich nun doch sehr überrascht war und gar nicht mehr damit gerechnet habe.

Zu den Pralinen selbst

Die sind superlecker!

Ich habe mich bisher nur getraut ein paar wenige zu essen. Immerhin komme ich nicht mehr so schnell zu dieser Leckerei.

Außen sind sie … hm… wie beschreibt man das? Knackig? Und innen ganz zart. Sie zergehen regelrecht auf der Zunge.

Solche Pralinen habe ich bisher höchstens beu Hussel gesehen. Aber ich muss sagen, dass die von Hussel einfach nicht mit diesen superleckeren Pralinen mithalten können.

Ich habe mir nun vorgenommen, dass ich definitiv mal ein Event bei Foodevents.ch buche, wenn ich es in die Schweiz an den Zürichsee schaffen sollte.


Sehrt ihr?

Das wurde der reine Angeberpost zu wirklich leckeren Pralinen. Ich hoffe, dass ihr ihn mir nicht zu sehr krumm nehmt 😉

Was ich noch erwähnen sollte: Ich teile nicht! Mein Mann und meine Kollegen kriegen nichts ab! Alles meine!!!