Mein erstes Buch dieses Autors. Und vielleicht war es keine gute Idee mit dem 3. Band der Reihe anzufangen 🙁

Über “Abgetrennt” von Tsokos

Ominöse Leichenteile tauchen in Kiel auf – ein neuer brisanter Fall für Paul Herzfeld, authentisch und atemberaubend spannend erzählt von Michael Tsokos, Deutschlands bekanntestem Rechtsmediziner.

In einem privaten medizinischen Lehrinstitut werden Leichenteile beschlagnahmt. Es besteht der Verdacht der illegalen Beschaffung.
In der Kieler Rechtsmedizin erkennt Paul Herzfeld auf einem der beschlagnahmten Arme ein auffälliges Nazi-Tattoo wieder: eine schwarze Sonne. Der versierte Rechtsmediziner beweist anhand von DNA-Untersuchung und Blutprobenvergleich, dass er den Mann, zu dem dieser Arm gehört, schon einmal seziert hat.
Verkauft einer seiner Kollegen etwa Leichenteile? Oder stammen die Körperteile von Mord-Opfern? Auf der Suche nach Antworten kommt Herzfeld den Schuldigen so gefährlich nahe – allen voran einem Mann, der buchstäblich über Leichen geht -, dass auf einmal sein Leben nur noch an einem seidenen Faden hängt…

„Abgetrennt“ ist der 3. Band der True-Crime-Thriller-Reihe um Paul Herzfeld. Band 1 ist unter dem Titel „Abgeschlagen“ und Teil 2 unter dem Titel „Abgefackelt“ erschienen.

“Abgetrennt” von Tsokos bei Amazon*

Meine Meinung zu “Abgetrennt” von Tsokos

Ich erhielt das Buch mit dem Hinweis, dass ich es unabhängig von den ersten Bänden lesen könne. Stimmt. Bereits in den ersten Kapiteln wird auf die anderen beiden Bände, deren Handlungen sowie den Tätern verwiesen. Und dennoch wäre es letztendlich sinnvoller gewesen mit diesen anzufangen. Für mich war “Abgetrennt” das erste Buch von Tsokos. Leider fühlte ich mich durch den Schreibstil schnell überfordert. Insbesondere, da ich vorher ein Buch mit knappen, prägnanten Sätzen sowie einem wunderbar flüssigen Schreibstil las. Da war der Tsokos-Stil ein krasser Gegensatz, der mir das Lesen unglaublich schwer machte.

Davon abgesehen, war die Story durchaus faszinierend. Auch, weil es hier zwei Gegenspieler zu dem mitunter etwas naiven “Ermittler” gibt, der eigentlich gar nicht ermittelt, sondern schlicht von einer verrückten Situation in die nächste stolpert.

Ich werde sicher zu weiteren Büchern des Autors greifen. Auch wenn sein Schreibstil zumindest in diesem Band nicht mein Fall war. Es liegt hier schon die Zusammenarbeit von Tsokos und Fitzek bereit. Nämlich “Abgeschnitten”. Das habe ich mir für den tristen Winter vorgenommen 😉

Linkparty für Buchblogger

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Lesesonntag: "Abgetrennt" von Tsokos

3

"Abgetrennt" von Tsokos

Pro
– Faszinierende Konstellation
– An sich gute Story

Con
– Viele verschachtelte Sätze
– Umständliche Formulierungen
– Naiver “Ermittler”

Verlag: Knaur TB
ISBN: 978-3426524428
Weitere Informationen:

About the Author

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

View Articles