Type to search

Lesesonntag: „Der Welten-Express“ von Anca Sturm

Heute gibt es zum sächsischen Sommerferienstart ein wunderbares Buch, dass jung und alt einfach begeistert. Für uns war es ein passender Schwenk, nachdem wir die ersten 3 Bände von Harry Potter gelesen hatten. Denn schnell stellte sich heraus, dass „Der Welten-Express“ im Grunde wie Harry Potter im Schulzug ist.

Über „Der Welten-Express“ von Anca Sturm

Nacht für Nacht sitzt die schüchterne Flinn Nachtigall am stillgelegten Bahnhof von Weidenborstel, dem Ort, wo zwei Jahre zuvor ihr Bruder verschwand. Eines Abends rollt nicht nur mysteriöser Zug in den kleinen Bahnhof ein. Nein, es taucht ein schattenhaftes Wesen auf, welches Flynn dazu verleitet in den Zug zu steigen.

Und Flinn … … stürzt als blinde Passagierin in das Abenteuer ihres Lebens!

Denn der Zug ist der Welten-Express, ein fahrendes Internat voller außergewöhnlicher Kinder, angetrieben mit magischer Technologie. Ein Ort, in dem Flinn Freunde findet – und Feinde. Denn der Welten-Express birgt mehr Geheimnisse, als sie sich je hätte träumen lassen …

Die Reise beginnt: Der erste Band einer fantastisch-zauberhaften Trilogie über Freundschaft, Liebe und Abenteuer mit jeder Menge Spannung und Magie für Mädchen und Jungen ab 11 Jahren.

„Der Welten Express“ von Anca Sturm bei Amazon*

Unsere Meinung zu „Der Welten-Express“ von Anca Sturm

Wir waren bei diesem Buch alle restlos begeistert. Mein Sohn tauchte von der ersten Seite an gemeinsam mit Flinn in die Geheimnisse des Welten-Expresses ab. Wohin ist Jonte, Flinns Bruder, nur verschwunden? Was war das merkwürdige Tier, dass Flinn am Bahnsteig erschienen ist? Und warum ist Madame Florett nur so gemein zu Flinn?

Es gab eigentlich keinen ruhigen Moment in dem Buch. In jedem Kapitel gab es neues zu entdecken und man fieberte mit Flinn einfach mit. Wobei besonders schön ist, dass sie endlich Freunde fand. An dem ungewöhnlichsten Ort, den man sich nur denken kann. Aber dafür wird diese Freundschaft zu etwas ganz besonderem.

Jedes einzelne Detail war einfach genau durchdacht. Wer hier der Bösewicht ist, wer die Guten und wer einfach nur verrückt. Und auch das Ende ist als solches eigentlich kein Ende. Eher ein Anfang für eine Reihe, die gut mit Harry Potter mithalten kann. Eigentlich ist die Zielgruppe um die 11 Jahre alt. Doch bei uns war es perfekt zum Vorlesen für unseren kleinen Grundschüler.

Wir freuen uns schon auf Band 2. In dem Flinn sicher weitere Geheimnisse des Weltenexpresses lüften wird und Fedor vielleicht die Chance bekommt, Flinn klar zu machen, was er für sie empfindet.

Lesesonntag-Buchblogger-Sammelliste

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


„Der Welten Express“ von Anca Sturm

5

„Der Welten Express“ von Anca Sturm

Pro
– Harry Potter auf Deutsch und ausschließlich im Zug
– Gut zum Vorlesen für Kinder ab Grundschulalter, aber noch besser zum Selberlesen für Teenies
– Jedes Detail wunderbar durchdacht, Mein Sohn war von der ersten Seite an gefesselt

Con
– Kein Träger Moment, nichts undurchschaubar und einfach nur fesselnd. Also keine negativen Punkte ;)

Verlag: Carlsen Verlag
ISBN: 9783551654113
Weitere Informationen:

Tags:
Anne

Teilzeit-Alleinerziehend, aktuell leidenschaftliche Hausfrau, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

  • 1

You Might also Like

Gib deinen Senf ab...