Wenn man Band 1 liest und entdeckt, dass es eine Fortsetzung gibt, warum sollte man da nicht zugreifen? Vor allem, wenn Band 1 der Reihe schon recht gut ankam.
Eigentlich ein Fehler. Die Bücher sollte man wirklich unabhängig voneinander lesen. Und vielleicht doch lieber nur eines davon. Warum? Tja, weiterlesen 😉

Über “Dirty Rich – Verbotenes Verlangen” von Lisa Renee Jones

Ein attraktiver Fremder, eine perfekte Nacht. Kein Bedauern. Bis sie ihren neuen Chef kennenlernt …
Kurz vor ihrem Abschluss in Stanford stößt Lori auf der Straße mit dem attraktiven, charismatischen Cole zusammen. Beide fühlen sich sofort zueinander hingezogen. Als sie sich abends zufällig in einer Bar wiedertreffen, tut Lori etwas, was eigentlich nicht ihre Art ist: Sie geht mit ihm auf sein Hotelzimmer – einem völlig Fremden. Die Nacht ist perfekt. Am nächsten Morgen trennen sie sich, ohne Namen oder Nummer auszutauschen. Aber sie können nicht aufhören, aneinander zu denken.
Einige Monate später tritt Lori ihren neuen Job in einer Kanzlei an. Als sie ihren neuen Chef kennenlernen soll, steht sie plötzlich Cole gegenüber. Und der Blick, den er ihr zuwirft, macht klar: Dieser Mann ist noch nicht fertig mit ihr.
“Dirty Rich – Verbotenes Verlangen” von Lisa Renee Jones bei Amazon*

Meine Meinung zu “Dirty Rich – Verbotenes Verlangen” von Lisa Renee Jones

Ich war wirklich rasend schnell durch das Buch durch. Und eigentlich ärgerte ich mich dabei viel.
Warum?
Wenn man Band 1 der Reihe rund um Cat und Reese schon gelesen hat, dann erscheint Band 2 wie eine abgedroschene Kopie. Cat und Lori sind sich unglaublich ähnlich. Mal ehrlich… beide Jura-Studium, beide lieben eine ganz bestimmte Art von Kaffee, haben die selbe Größe und Statur und dann auch noch beide Elternteile mit Schlaganfall. Ist so viel Ähnlichkeit im wahren Leben überhaupt möglich? Vor allem so ganz nebenbei sich auch noch einen Star-Anwalt zu angeln. Als ob die selben Personen in eine ganz neue Story gesteckt werden.
Was ich aber irgendwie niedlich fand: Wie Cole nach Lori suchte und wie sie sich wieder begegnen. Hat schon was. Und letztendlich lebt lori eine Fantasie vieler Frauen aus. Da könnte man schon neidisch werden.
Dagegen war es wirklich zu viel blabla bei dem OneNight-Stand und auch das Ende dann wieder mal zu schnell. Als wollte man es nach dem aufgebauschten Anfang nur noch schnell zu Ende bringen.
Eigentlich schade. Etwas mehr Mühe in Charakter bzw. Hintergrundgeschichte der Figuren und das Ende nicht so lasch, dann hätte es mir besser gefallen.
*Spoiler* – Die Kurzbeschreibung gibt im Grunde das gesamte Buch wieder.

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Lesesonntag: "Dirty Rich - Verbotenes Verlangen" von Lisa Renee Jones

3.5

"Dirty Rich - Verbotenes Verlangen" von Lisa Renee Jones

Pro
– Prickelnde Leidenschaft, ein Hauch von Spannung und ein paar Intrigen
Con
– Der Spannungsbogen geht zum Ende hin leider wieder mal komplett verloren und das tragische Ereignis weswegen sie sich verstecken müssen wird zu schnell abgetan.
– Wo bleiben die Charakterunterschiede zu den Hauptfiguren des vorherigen Buches? Sie sind sich einfach alle zu ähnlich und damit ist der Lesespaß schnell verloren gegangen. Einfach als würde man die selbe Person in eine neue Story stecken.
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 9783732575275
Weitere Informationen:

About the Author

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

View Articles