Ich habe nicht direkt 1 und 1 zusammengezählt. Doch der Schreibstil kam mir von Anfang an bekannt vor. Dachte ich noch: ”Och, die schreiben wohl alles so“ wurde es mir dann wieder bewusst als ich mir die Autorin noch mal genauer ansah.
Da habe ich doch tatsächlich erst vor Kurzem ein anderes ihrer Bücher gelesen 😉 Undzwar „The Boxer“

Über „Flirting with Fire“ von Piper Rayne

Jeder weiß, dass es gefährlich ist, mit dem Feuer zu spielen. Weil man sich dabei verbrennen kann …  
Wie konnte das nur passieren? Bei einer Bachelor-Versteigerung in Maddies Namen ersteigern ihre Freundinnen ein Date mit ihrem ehemaligen Highschoolschwarm. Ja, richtig gehört, selbst als sie noch „Fatty Maddie“ genannt wurde, stand Maddie auf den Quarterback des Footballteams. Nicht, dass er sie jemals beachtet hätte.
Inzwischen verdient Mauro Bianco sein Geld im Kampf gegen das Feuer, aber wenn Maddie an ihn denkt, steht ihr Herz noch immer in Flammen. Ein Date, das ist alles, was sie versprochen hat. Nur ein paar Stunden, dann kann sie ihn wieder in der alten Schuhschachtel verstauen, die ganz hinten in ihrem Schrank steht.
Doch wie immer hat das Universum andere Pläne. Niemals hätte sie gedacht, dass Mauro innerhalb weniger Tage von ihrem Highschoolschwarm zu ihrem Geschäftspartner werden würde. Und auch nicht, dass die Vergangenheit beide so schnell einholt …
„Flirting with Fire“ von Piper Rayne bei Amazon*

Meine Meinung zu „Flirting with Fire“ von Piper Rayne

Achtung! Gespickt mit Spoilern!
Ich war von der ersten Seite an fasziniert. Dabei stieg man nicht beim Date oder Versteigerung ein, sondern eher mit einem Rückblick. Im Grunde startet man mit all den Ereignissen, die zu ihrem ersten Kuss führten. Auch wenn Mauro sich später nicht mehr daran erinnert.
Leider kann ich nur schwer nachvollziehen, warum Maddie sich mit Mauros Brüdern so gut versteht und sie bei diesen nicht ganz so schüchtern ist. Macht denn nur Mauro sie so scheu? Dabei waren doch alle immer gefühlt außerhalb ihrer Reichweite.
Irgendwie fehlte mir hier auch ein konkreter Bösewicht. Hier hätte Cailin noch gut mitmischen können. Doch es zeigte sich tatsächlich, dass sie ein gutes Herz hat und eindeutig ihr Glück noch verdient hat. Dagegen scheint der Brandstifter noch mal eine ordentliche Rolle einnehmen zu dürfen. Hier wurde er nur angedeutet. Doch da es sich um eine Triologie handelt, bekommt er in zwei Bänden noch seine Chance auf den großen Auftritt.
Ja, es wird wieder drei Bände geben. Muss es ja. Denn immerhin fehlen noch die Dates von Lucas und Christian Bianco mit Maddies besten Freundinnen. Denn diese wurde auch bei der Junggesellen-Versteigerung arrangiert.
Ich fand das ganze Buch wunderbar gefühlvoll. Wobei Mauro unbewusst in einige Fettnäpfchen trat. Er machte es aber durch seine Aktion zur Bewältigung der Vergangenheit allemal wieder wett.
Klare Leseempfehlung! Von diesem, aber auch die beiden Folgebänden. Denn hier konnte man schon einen Hauch erschnuppern.

Lesesonntag für Buchblogger

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


Lesesonntag: „Flirting with Fire“ von Piper Rayne

4.5

„Flirting with Fire“ von Piper Rayne

Pro
– Happy End mit einer Menge Gefühl
– Selbstzweifel nachvollziehbar
– Schatten der Vergangenheit sollten dort bleiben und Mauro tut wirklich alles, damit auch Maddie das erkennt
Con
– Hier fehlt es eindeutig an einem ordentlichen Bösewicht
Verlag: Forever by Ullstein
ISBN: 9783958184183
Weitere Informationen:

About the Author

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

View Articles