Auch dieses Buch erhielt ich durch die Netgalley-Challenge. Der Klappentext zog mich an und veranlasste mich dazu, mir dieses Buch zu zulegen.

Ich ahnte ja nicht, wie sehr mich Bens Geschichte gefangen nehmen würde.

Über “Hannah und ihre Brüder“ von Ronald H. Balson

Sie lebten und liebten einander einst wie Geschwister. Doch nun stehen sie sich als Todfeinde gegenüber.

Bei einer Gala wird ein angesehener jüdischer Bürger Chicagos vom hochbetagten Ben Solomon bedroht und beschuldigt, ein SS-Offizier zu sein. Obwohl alles auf eine Verwechslung hinweist, engagiert Ben die Anwältin Catherine Lockhart und ihren Ermittler Liam Taggart – er ist sich sicher, seinen Ziehbruder zu erkennen, der einst Bens Familie und seine Geliebte Hannah verriet. Bei ihrer Recherche stoßen Catherine und Liam auf das Schicksal dreier Kinder im kriegszerrütteten Polen, die wie Geschwister aufwachsen und einander als Feinde wiederbegegnen. Aber beschuldigt Ben den Richtigen?

Ein hochspannender Roman über eine Familie, die in Zeiten des Krieges zerstört zu werden droht, und zwei Liebende, die um ihr Glück ringen.

“Hannah und ihre Brüder“ von Ronald H. Balson bei Amazon*

Meine Meinung zu “Hannah und ihre Brüder“ von Ronald H. Balson

Ich war von der ersten Seite an gefesselt. Dabei stellte ich recht schnell fest: Der Titel passt so gar nicht zum Inhalt. Hannah war 1. nicht mit Ben und Otto verwandt und zweitens auch nicht wie eine Schwester für die beiden. Passender wäre wohl: Wer ist Otto?

Ich finde daran aber interessant, dass es sich bei „Hannah und ihre Brüder“ um einen Auftaktroman einer ganzen Reihe rund um die Anwältin Catherine und den Privatdetektiv Liam handelt. Beide waren der Mittelpunkt der Story und stark im Fokus der Geschehnisse. Auch wenn Bens Lebensgeschichte und gemeinsame Zeit mit Otto Piontek den Großteil des Buches einnahm.

Es ist nicht wie in anderen Büchern, in dem der Rückblick eigene Kapitel mit aktiven Dialogen einnimmt. Eigentlich ist es Ben, der die ganze Zeit erzählt und die Dialoge wiedergibt. Auch wenn es wie eine aktive Schreibweise erscheint, ist es dennoch vielmehr eine passive. Dennoch fühlt man sich einerseits mitten in der NS-Zeit in Zamosc (Polen), aber auch anderseits in Chicago 2004/2005.

Es ist erschreckend wie leicht es so viele hochrangige Nazis hatten. Sie tauchten nach dem verlorenen Krieg ab und konnten dank der gestohlenen Wertgegenstände ohne weiteres ein gutes Leben führen. Tatsächlich könnte ich mir vorstellen, dass dieses Buch eine gute Pflichtlektüre in der Schule sein könnte. Es bringt die furchtbare Zeit noch mal dezent zurück und macht einem bewusst, wie nah wir daran sind, diesen Horror erneut zu durchleben.

Man könnte meinen, dass einige Stellen langweilig wären. Aber das war es nicht. Es gab nicht eine Stelle wo ich das Buch aus der Hand legen wollte. Es wurde für mich zum Pageturner und es ließ mich auch Tage nachdem ich es beendet hatte, nicht mehr los. Definitiv lesenswert!

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


“Hannah und ihre Brüder“ von Ronald H. Balson

5

“Hannah und ihre Brüder“ von Ronald H. Balson

Pro
– Es wurde nie langweilig – Absoluter Pagerturner
– NS-Zeit aus einer anderen, dramatischen Sicht
– Erschreckend wie nah wir daran sind, dies erneut zu erleben

Con
– Titel passt überhaupt nicht

Verlag: Aufbau Verlag
ISBN: 3746635098
Weitere Informationen:

About the Author

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

View Articles