Dieses Buch entdeckte ich im Dezember über eine Facebook-Gruppe. Erst mal war das Cover ein Blickfang, doch letztendlich zog mich die Kurzbeschreibung in seinen Bann. Das gebe ich euch mal 1:1 hier wieder…

Über „Killing Zombies and kissing you“ von Magret Kindermann

Meine fünf Regeln, um in der post-apokalyptischen Welt zu überleben:

1. Verlier nicht ständig dein Messer, verdammte Axt!
2. Vergangenheit ist was für Lebensmüde. Und ich will leben – glaube ich zumindest.
3. Lieber alleine feiern, als in Einsamkeit zu versinken.
4. Erwarte als letzter Überlebender auf keinen Fall Post.
5. Und wehe, du verliebst dich ausgerechnet jetzt …

„Killing Zombies and kissing you“ von Magret Kindermann bei Amazon*

Meine Meinung zu „Killing Zombies and kissing you“ von Magret Kindermann

Bea verliert wirklich sehr oft ihr Messer. Ich habe irgendwann aufgehört zu zählen. Wenn ich mich nicht ganz irre, war es bei mindestens jedem Wechsel des Schlafplatzes. Manchmal auch dazwischen.

Ich war wirklich fasziniert wie Bea an den unerwarteten Situationen wuchs und am Ende auch den Mut fand für ihre Überzeugung einzustehen. Anfangs war sie noch allein und glaubte der letzte Mensch in einer Stadt voller Zombies zu sein. Bis sie überraschend Post bekommt und von einer Herausforderung in die nächste stürzt. Stück für Stück wird aus dem Endzeit-Girl, das genug zum Überleben hat, eine mutige junge Frau, die sich wirksam zu verteidigen weiß. Wobei man sich schon ab und an fragt, wie so jemand naives so lange überleben konnte.

Ich stürzte voll und ganz in die Story hinein und fühlte mich stets an der Seite von Bea. Auch wenn sie mir irgendwann zu spontan wurde. Positiv dabei: sie hielt stets an ihren Prinzipien fest und blieb ein guter Mensch. Egal wie hart es wurde.

Nur die Liebe kam dann doch einen Tick zu kurz. Es war vielmehr ein Hauch davon. Der Anfang von einer Romanze, die noch richtig groß werden kann. Es war ein stetiges hin und her zwischen den Beiden. Mal gab es Schmetterlinge, mal Misstrauen und dann auch mal Hass. Ich war mir oft selbst nicht sicher auf welchem Stand Bea und ihr Herzblatt gerade sind.

Und natürlich kommen die Zombies hier nicht zu kurz. Nicht nur ein Mal hatte ich das Gefühl eine „Walking Dead“-Version in Deutschland zu lesen. Eben eine Mischung aus Liebe und Gefahr durch menschenfressende, verrottende Zombies. Ich genoss „Killing Zombies and Kissing you“ von der ersten Seite an, verschlang es regelrecht und fände eine Fortsetzung gar nicht so schlecht. Immerhin tat sich für Bea zum Ende hin eine gute Überlebenschance und Zukunft.

Lesesonntag für Buchblogger

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

Lesesonntag: „Killing Zombies and kissing you“ von Magret Kindermann

4.5

„Killing Zombies and kissing you“ von Magret Kindermann

Pro
– Wie Walking Dead in Deutschland
– Rasante Mischung aus Action, Gefahr, Liebe, Rachedurst

Con
– Bea wechselte mitunter zu schnell die Seiten und wurde zu spontan

Verlag: Gedankenreich Verlag
ISBN: 978-3964434470
Weitere Informationen:

About the Author

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

View Articles