Nach all den Krimis meiner Nordseewoche brauchte ich mal kurz eine Pause von dem Genre. Aber mein Vater springt nur zu gern ein und lässt euch seine Meinung zu einer Neuauflage eines relativ bekannten Krimis da.

Über “Mord in Sussex” von John Bude

»Es sah ganz so aus, als hätte die Polizei es mit einem sorgfältig geplanten und raffiniert ausgeführten Mord zu tun, und mehr noch, mit einem Mord ohne Leiche!« Während der Herzog und die Herzogin von Sussex regelmäßig für Wirbel in der königlichen Familie sorgen, geht in der gleichnamigen Grafschaft an der englischen Südküste alles einen gemütlichen Gang. Prominent ragen die weißen Kalksteinfelsen, das Wahrzeichen der hügeligen Kreidelandschaft, über dem Meer auf. Doch dann passiert ausgerechnet hier ein Mord und fordert das Ermittlungsgeschick von Superintendent Meredith heraus …

Im beschaulichen Sussex, an der Südküste Englands, widmen sich die ungleichen Brüder John und William Rother dem traditionellen Kalkabbau. Ihr friedliches Farmleben wird jedoch empfindlich gestört, als John Rother bei einer Urlaubsreise plötzlich verschwindet und sein verlassenes, blutbeflecktes Auto inmitten einiger Ginsterbüsche gefunden wird. Wurde er gekidnappt? Superintendent Meredith wird gerufen, um Licht ins Dunkel zu bringen, doch die Indizien sind mager. Erst als Anatomieprofessor Blenkings die Bühne betritt, kommt Schwung in die Angelegenheit, denn dessen Bauarbeiter entdecken bei der letzten Kalksteinlieferung einen menschlichen Knochen. Schnell wird klar, dass just diese Kalksteinlieferung von der Chalkland Farm stammt. Superintendent Meredith führt die Spuren passgenau zusammen und zieht den Kreis um die Verdächtigen immer enger.

“Mord in Sussex” von John Bude bei Amazon*

Meine Meinung “Mord in Sussex” von John Bude

Wie schätzt du das Buch insgesamt ein?

Es ist ein klassischer Kriminalroman, kein Thriller.

Superintendent Meredith untersucht das Verschwinden von John Rother auf genaue und sehr pingelige Weise. Sein Chef lässt ihn auch in Ruhe arbeiten. Mehrfach ist er kurz vor Abbruch der Untersuchungen, findet aber immer wieder Hinweise, die ihn weiterbringen.

Gibt es einen Charakter, der auf seine Weise besonders heraussticht? Warum?

Eigentlich schade. Kein anderer Charakter wäre ausbaufähig.

Was hat dich an diesem Buch am meisten gefesselt?

Diese Herangehensweise, die vielen Details aus dem Jahre 1935 (einschließlich einer Kartenskizze, die einer Überprüfung mit Google Maps standhält), auch die Arbeitsweise des Kalkbrennens und vor allem die für diese Zeit typische Zusammenarbeit der Polizeikräfte war für mich sehr interessant. Man wird an die Hand genommen und Schritt für Schritt bis zum Ergebnis geführt – obwohl der Leser schon eher dieses Ergebnis vermutet.

Dein Fazit in knappen Worten:

Wer einen ruhigen und klassischen Krimi mag, für den ist er genau das Richtige.

Linkparty für Buchblogger

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter


Lesesonntag: "Mord in Sussex" von John Bude

5

"Mord in Sussex" von John Bude

Pro
– Immer wenn man denkt, es geht nicht weiter, findet Meredith eine neue Spur.
– Herangehensweise an Falllösung faszinierend

Con
– Kein Charakter hat das Potenzial für mehr

Verlag: Klett-Cotta Verlag
ISBN: 9783608964745
Weitere Informationen:

About the Author

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

View Articles