Dieses Buch kaufte ich spontan. Eigentlich für mich selbst, um bei den zahlreichen Fragen meines Sohnes auch antworten zu können. Denn er ist beim Wandern insbesondere wegen den Pflanzen unwahrscheinlich wissbegierig. Will wissen was das für ein Kraut ist. Ob es essbar ist oder gitftig.

Daher zog „Wildkräuter am Blatt erkennen“ bei uns ein.

Über „Wildkräuter am Blatt erkennen“ von Meike Bosch

Viele essbare Wildkräuter sind dann am besten zu verwerten, wenn die Blätter jung sind und die Pflanze noch nicht blüht.

Bei diesem Bestimmungsbuch steht daher das Blatt und nicht die Blüte im Fokus. Gegliedert nach Blattformen werden die 75 wichtigsten Wildkräuter vorgestellt. Die Bestimmung funktioniert ganz einfach, indem man das Blatt auf das lebensgroße Foto im Buch legt und auf den ersten Blick erkennt, ob man richtig liegt.

Ergänzt werden die Lifesize-Fotos durch Illustrationen der blühenden Pflanzen und Fotos zur Verwendung der Kräuter. Die Texte mit allen wichtigen Merkmalen und viel Wissenswertes stehen direkt beim Foto. Auf giftige Doppelgänger wird natürlich gesondert hingewiesen.

„Wildkräuter am Blatt erkennen“ von Meike Bosch bei Amazon*

„Wildkräuter am Blatt erkennen“ von Meike Bosch

Meine Meinung zu „Wildkräuter am Blatt erkennen“ von Meike Bosch

Es war ursprünglich für mich als Hilfestellung gedacht. Doch bereits am Tag des Kauf entdeckte mein Sohn dieses Buch auf dem heimischen Tisch und nahm es in Beschlag. Zwei Wochen beschäftigte er sich intensiv mit den abgebildeten Kräutern, erklärte auch mir das eine oder andere dazu und packte es dann auch gleich bei der nächsten Wanderung mit ein. Ich gab ihm noch ein Obstnetz zum Sammeln mit. Was am Ende auch prall gefüllt war.

Das Buch konzentriert sich auf die Blätter. Was vor allem daher von Vorteil ist, da Blüten entweder noch nicht oder eben nicht mehr zu sehen sind. So geht man dem Problem aus dem Weg und konzentriert sich voll und ganz auf das Blattwerk.

Dennoch sind die Informationen etwas oberflächlich. Gerade am Waldmeister sind wir komplett gescheitert. Sehr oft begegneten uns bei den Wanderungen ähnliche Pflanzen. Und doch waren wir nie sicher, ob es nun Waldmeister oder der giftige Zwilling ist. Dafür musste ich dann tatsächlich Googeln.

Doch für die Bestimmung von Scharfgabe, Klee-Sorten und allerlei gängiger Wald- und Wiesenkräuter ist es perfekt. Bereits nach unserer ersten Wanderung stellten wir Scharfgabe-Salz und Wiesenmageriten- sowie Kornblumen-Eiswüffel her.

Trotz der mitunter etwas oberflächlichen Infos sind wir von dem Buch begeistert und haben es nun bei unseren Wanderungen ebenso dabei wie ein Netz zum Sammeln der Kräuter.

Meine Lieblinge des Monats - Mai 2020

Lesesonntag für Buchblogger

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter

„Wildkräuter am Blatt erkennen“ von Meike Bosch

 

4

„Wildkräuter am Blatt erkennen“ von Meike Bosch

Pro
– Kräuter auf einen Blick erkennen
– Interessante Ideen für die Verwendung

Con
– Oberflächliche Informationen

Verlag: Franckh Kosmos Verlag
ISBN: 978-3440163252
Weitere Informationen:

About the Author

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

View Articles