Puh, an manchen Tagen weiß man eben nicht was man anziehen soll. Kurze Hosen erscheinen einem…nun ja, zu kurz. Da ist es doch klasse, dass derzeit Haremshosen aus luftigen Stoffen angesagt sind.

Da kam der Schnitt Mallorca gerade zur richtigen Zeit.

Über den Schnitt Mallorca von Pech & Schwefel

Luftig leicht soll er sein. Nicht zu eng anliegen und eben ideal an warmen Tagen sein.

Es wird empfohlen leichte Baumwollstoffe oder Blusenstoffe zu verwenden. Auch Jersey soll möglich sein. Dann sollte aber die Größe etwas angepasst werden. Sind einem die Hosenbein zu breit, gibt es auch dafür eine Anleitung wie man sie schmaler fertigen kann.

Es ist auch möglich das Bein unten offen fallen zu lassen oder mit einer Öse sowie einer Kordel dieses bei Bedarf am Knöchel enger zu machen.

Meine Erfahrung mit dem Schnitt Mallorca von Pech & Schwefel

Ich fand die Bilder so toll und ich hatte mich auch auf die erste Hose tierisch gefreut. Ausgemessen und eben der Kaufgröße entsprechend eine 36 genäht.

Ein ziemlicher Fehler!

Denn die Hose ging nur schwer über mein Hinterteil und sitzt auch an den Hüften sehr eng.

Also nähte ich sie noch mal in der Größe 38. Ganze 3 Mal! Die erste machte ich am Bund, Hüfte und Arsch noch mal gut 1cm breiter. Die Zugabe machte ich jedoch nur bei den Stoffteilen für die hinteren Beinelemente. Auch der Bund erhielt 2-4cm zusätzlich. Da diese Hose (übrigens die vom Bild zu diesem Beitrag) etwas locker saß, nähte ich die anderen beiden wieder genau nach Schnittmuster.

Das Ende vom Lied:

Die 36 trage ich nicht und ich habe noch keinen Abnehmer dafür gefunden.

Eine der normalen 38er Hosen ist mir bereits hinten am Bund gerissen. Es war heiß, ich habe geschwitzt und auch diese Hose saß einfach zu eng.

Leipziger Mama - Schnitt MallorcaIm Endeffekt kann ich nur eine der 4 Hosen wirklich tragen und auch die hat schon am Bund einen kleinen Riss. Was sehr schade ist. Denn an sich ist der Schnitt schön. Nur mit den Maßen haut hier irgendwas nicht hin.

Und nein, ich schummel meinen scheinbar Gr. 40-Arsch nicht kleiner. Denn bei einer anderen Hose von Pech und Schwefel habe ich nicht solche Probleme mit dem Sitz.

Kurz zum Stoff

Ich habe alle Stoffe bei Alles-fuer-Selbermacher.de aus dem Big Sale geordert. Es handelt sich um Blusenstoffe, die wahrscheinlich besser für eine Tunika oder ein Shirt wie die Barcelona von Pech und Schwefel geeignet wäre. Wie ich nun weiß, sind sie aber auch ideal für eine luftige Hose.

Der Grüne (Titelbild) war eigentlich für eine Tunika gedacht. Doch irgendwie schien diese Hose dann passender.

Gerade den mit den Glühbirnen mag ich sehr. Nur habe ich noch kein passendes Oberteil. Also suche ich gerade noch nach einem tollen gelben Stoff und werde wohl noch eine Teneriffa fertigen. Fotos folgen dann sicher bei Instagram 😉

Der blaue Stoff ist der der mir am Bund gerissen ist. Mal schauen wie ich das noch flicken kann. Denn er trägt sich wirklich gut. Außer eben die Enge oben an der Hüfte.


Vielleicht kann mir ja eine von den RUMS-Teilnehmerinnen einen Tipp geben, was ich mit den 4 Hosen noch anstellen kann.