Werft einen neidischen Blick auf meine neue Errungenschaft! Hach! Ist sie nicht schön? 😉

Nun etwas Spaß beiseite. Ich bin einfach nur tierisch happy. Seit ich vor einem Jahr das erste Mal das Video von Zak USA sah, wollte…musste ich diese Flasche haben. Und ich wurde nicht enttäuscht.

So, nun mal von Anfang an.

Bereits vor einem Jahr wurde ich auf diese tolle Flasche aufmerksam. Bei den Produktvideos wird in den USA einfach nicht gespart und das Marketing schlug bei mir voll an. Also lauerte ich regelrecht Zak Europe auf und sprang sofort darauf an, als auch nur das Wort Hydra aufkam.

Und nun endlich kam sie auch bei uns an.

Mein Kleiner war genauso erpicht darauf wie ich, das Paket endlich aufmachen zu können. Also wurde eifrig posiert.

Was ist denn das für ein Paket

Große Kiste, unmengen Luftpolsterfolie (Jippie! Wir können wieder knallen) und wir hatten sie endlich in der Hand…

Wir packen unsere Hydra Trek von Zak aus

…unsere eigene Hydra Trak!

Hydra Trek von Zak

Hier nun eine kleine Produktvorstellung:

Die Hydra Trek von Zak fasst ca. 480 ml Wasser. Lässt sich komplett zerlegen. Auch der Deckel mit dem integrierten Dichtungsgummi. Und ist spülmaschinenfest.

Der Name ist Programm! Denn die farbigen Gummis um die Flasche herum sind nicht nur schick, sondern auch nützlich. Zum „trak“en des zu sich genommenen Trinkvolumens.

Wie das? Mit jedem Mal bei dem man die Flasche brav ausgetrunken hat, schiebt man einen Gummi nach oben oder macht ihn sich ans Handgelenk.

Zak wirbt damit, dass Frauen mindestens 4 Gummis am Tag verschieben sollten. Männer gut 6.

Und unsere Meinung dazu:

Ganz unsachlich: Restlos begeistert. Man kann ja an eine Flasche nicht viele Ansprüche stellen. Aber Design, Handhabung, Reinigung und vor allem Dichtigkeit passen. Man kann den Deckel – im ersten Moment evtl. etwas tricky – mit einer Hand bedienen. Bisher lief sie mir nur aus, wenn ich nicht aufgepasst und noch Wasser beim Mundstück war. Die Gummis sind in den gewohnt knalligen Zak-Farben. Und ich finde die Idee damit meinen Wasserverbrauch zu messen einfach genial.

Etwas sachlicher: Man sollte wirklich darauf achten das ganze Wasser am Mundstück wegzutrinken oder die Öffnung etwas länger offen lassen, um überschüssiges Wasser zurücklaufen zu lassen. Ansonsten läuft selbstverständlich etwas Wasser aus. Man sollte auch nur Wasser daraus trinken. Fruchtsäfte usw. wären sicherlich auch möglich. Aber ich kenne es, die greifen leider auch das Kunststoff an.

Meine Zukunft mit dem Hydra Trak:

Sport! Der macht nun noch etwas mehr Spaß 🙂

Hydra Trek von Zak

Von uns eine klare Kaufempfehlung!

Edit: Bewertung für Preis hinzugefügt! Der ist hier voll und ganz gerechtfertigt. Die Flasche ist bei mir im Dauereinsatz!