Selbstständigkeit ist so ein Dauerthema bei uns. Einerseits will der Kleine so viel selbst machen, andererseits fordert er Hilfe & Unterstützung ein. Es ist einfach ein Prozess, den man als Elternteil über Jahre hinweg begleitet. Manchmal ist es zum Haare raufen, manchmal kann man nur staunen.

Hier mal ein kleiner Einblick in unsere aktuelle Situation:

Jetzt mit der 3. Klasse geht es wieder einen Schritt weiter hin zur Selbstständigkeit. Aktuell noch begrenzt auf Schulweg und Essensplan. Eben neben anderer Punkte, die ich schon abhaken kann. Wie Hausaufgaben usw. 🙂

So drücke ich meinem Sohn nun alle 2 Wochen mein Smartphone mit der Seite des Essensanbieters in die Hand und er kann selbstständig auswählen was er die folgenden Wochen in der Schule zum Mittag essen mag. Sonst machten wir das immer gemeinsam. Nun kann er es allein. Und er macht es tatsächlich mit viel Spaß. Zumindest bisher 😉

Der Schulweg ist immer so eine Gratwanderung. Es ist nicht weit und er kann ihn sehr gut allein gehen. Hier ist eher diese Angst vorhanden, dass etwas passiert. Doch aktuell geht er zu Zeiten, wo auch andere Kinder unterwegs sind. Und so bin ich einerseits beruhigt und andererseits erhält er ein weiteres Stück Selbstständigkeit.

Leider hat er diese schon für eine spontane Shoppingtour genutzt 😀 Aber es ist sein Taschengeld und damit darf er machen was er möchte. Wie sonst soll er auch den Umgang damit lernen?

Oh, stimmt. Noch ein Punkt hinsichtlich mehr Selbstständigkeit.

Er bekommt schon länger jeden Sonntag Taschengeld. Anfangs nahm ich noch Einfluss darauf was er sich davon kaufte. Einfach, um ihm auch klar zu machen, dass jetzt eine billige Wasserpistole zu kaufen, doof ist, wenn man doch durch ein bißchen sparen eine Packung Pokemon-Karten kaufen kann. Mittlerweile hat er das Prinzip ganz gut begriffen und spart tatsächlich mitunter sein Taschengeld bzw. denkt ein Mal mehr darüber nach ob er dieses oder jenes wirklich kaufen will.

Es sind kleine Schritte. Aber auch wichtige. Hier wird sich die nächsten Wochen/Monate sicher auch noch spontan weiteres ergeben. Dann habe ich sicher wieder was zu berichten 😉

About the Author

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

View Articles