Jetzt muss ich doch endlich mal eine kleine Zusammenfassung zur Blogparade bringen. Auch wenn ich die Begrenzung nun aufgehoben habe und mich noch über weitere Posts anderer Soldatenfrauen freuen würde.

Mausohr

Den Auftakt machte Mausohr, die auf ihrem Blog „Meine Heimatfront“ über ihr Leben schreibt. Sie ist eine Soldatenfrau wie sie im Buche steht und von der sich so manche eine Scheibe abschneiden könnte. Sie hat mit ihrem Soldaten schon so einiges mitgemacht und ihre Beiträge geben immer wieder Einblick dazu. Danke, dass wir daran teilhaben dürfen.

Meine Heimatfront

 

Tanja

Unsere Mama aus dem hohen Norden. Sie sagt über sich selbst: „Alleinerziehende meets Soldat“. Ich finde es bewundernswert wie sie mit den Herausforderungen umgeht. Und auch welchen sie sich stellen muss. Tanja ist auch ein Beispiel für eine Art Patch-Work-Soldaten-Familie. Da ich viele Soldaten kenne, die in der Liebe leider wenig Glück haben und nur all zu oft von ihren Frauen verlassen werden. Finde ich es immer wieder toll, wenn Paare mit Kindern aus anderen Beziehungen zusammenfinden und es als neue Familie so gut klappt. Danke Tanja! Ich bin schon gespannt darauf mehr von dir zu lesen und wünsche euch für eure Familienplanung weiterhin viel Erfolg.

Nordlichtmom

 

Chrissie

Ich muss gestehen, dass ich tierisch neidisch auf Chrissie bin. Sie hat ein gut funktionierendes Familiennetzwerk und einen Soldaten, der zwar für Lehrgänge, Einsätze usw. weg, aber ansonsten Heimschläfer ist. Das hätte ich auch gerne 🙁 In Chrissies Blog findet man viele DIY-Anleitungen, was man alles mit seinen Kindern basteln könnte. Da bin ich schon ein paar Mal hängen geblieben und will noch so einiges machen 😀 Danke, dass du mitgemacht hast!

Unser 3 Mädel-Haus…einer heult immer

 

Sylvi

Meine liebe Sylvi, die mich auf diese Blogparade brachte…Sie hat 2013 ihr klassisches Soldatenfrauenleben aufgegeben und ist mit ihrem Mann und zwei Kindern umgezogen. Heute, 3 Jahre später, gibt sie in ihrem Blog nützliche Tipps zu Büchern, Zielen in Leipzig und alles was sie bewegt. Ich folge ihr mittlerweile auf allen verfügbaren Kanälen und lese immer schön fleißig mit. Danke für die Anregung, deinen Beitrag und ich habe das versprochene Gewinnspiel nicht vergessen 😉

Mom’s favorits & more

 

Sarah

Unsere Soldatenfrau und nun auch frisch gebackene Mutter schreibt in der Blogparade darüber was wohl alle Soldatenfrauen denken, worüber sie gern tuscheln, aber kaum eine es wirklich ausspricht. Sarah erwähnt einfach auch die Familienfreundlichkeit der Bundeswehr. Und darüber sollten wir wohl mehr sagen, damit es die richtigen Stellen auch merken. Sarahs Blog ist vollgepackt mit Sachen, die mich gerade sehr reizen…ich nähe doch so gerne 😀 Danke Sarah, für deinen Post und eine besinnliche erste Weihnachtszeit zu dritt.

Kröhnchen Querbeet

 

Jenny

Unsere kleine Ausnahme in dieser Blogparade. Denn Jenny ist eine der wenigen ohne eigenen Blog. Aber es ist sehr schön, bewegend und bewundernswert was sie über ihr Leben – nicht nur als Soldatenfrau – zu sagen hat. Ich hatte die Ehre ihren Beitrag auf meinem Blog teilen zu dürfen. Nochmals vielen lieben Dank dafür!

https://daslebenmiteinemsoldaten.wordpress.com/2016/09/11/mein-leben-als-soldatenfrau-blogparade/

 


So, mehr kann ich im Moment gar nicht zusammenfassen.

Ich würde mich aber freuen, wenn der eine oder andere Partner eines Soldaten noch etwas aus seinem Leben berichten würde.