Ich lese ja nun wirklich viel, was all die Blogposts mit Rezensionen auch belegen 😉 Heute möchte ich euch noch schnell drei tolle Bücher zeigen, die mir die Adventszeit, aber vor allem Heiligabend und die Weihnachtsfeiertage in ruhigen Momenten versüßen werden.

Meine Leselektüre für die die Weihnachtszeit 2018

“Winterzauber auf Gracewood Hall” von Sandra Rehle

Auf dieses Buch wurde ich durch meine liebe Sylvi von mom’s favorites and more aufmerksam gemacht und ich wollte es direkt lesen. Nur zu gern unterstütze ich deutsche Newcomer der Bücherwelt.
In “Winterzauber auf Gracewood Hall” geht es um die aufgeweckte Lifestylebloggerin Liz Sommer und den verschlossenen Maxwell Thomson. Liz wurde von den Eigentümern des malerischen Herrenhaus dazu eingeladen mit ihnen Weihnachten zu verbringen und diesen Ort als zukünftigen Hotspot für romantische Hochzeiten im Blog vorzustellen.
Eigentlich hat sie selbst genug von der Männerwelt. Das letzte Beziehungsdesaster brachte sie dazu, sich mehr auf ihre Karriere konzentrieren zu wollen. Auch Max möchte von Liebe nach einem schweren Schicksalsschlag nichts mehr wissen.
Doch nicht zuletzt die Eigentümer von Gracewood Hall glauben, dass die beiden wunderbar zusammenpassen würden. Eben ein schönes Buch für Zwischendurch und zu Heiligabend.
Jetzt “Winterzauber auf Gracewood Hall” von Sandra Rehle bei Amazon bestellen*
Oder wollt ihr “Winterzauber auf Gracewood Hall” lieber bei Thalia bestellen…
Meine Leselektüre für die die Weihnachtszeit 2018

“Weihnachtszauber in Hopewell” von Nancy Naigle

Nach “Winterzauber auf Greenwood Hall” sprnag mich hier das Cover regelrecht an und ich versprach mir wieder mal ein tolles Buch für Zwischendurch. Immerhin habe mit den Büchern von Bastei Lübbe selten einen Fehlgriff gelandet 😉
Sydney hat ein schweres Jahr hinter sich und beschließt kurz vor Weihnachten zusammen mit ihrer Tochter RayAnne in die beschauliche Stadt Hopewell zurück zu ziehen. Sie braucht eben einfach einen Neuanfang und das von ihren Großeltern geerbte Farmhaus bietet sich dafür einfach an. Schnell findet Sydney einen Job in ihrem Lieblingsbuchladen.
Mac ist Geschichtslehrer und Baseball Coach der örtlichen Highschool. Doch zur Weihnachtszeit schlüpft er gern in eine besondere Rolle, die er als Teilzeitjob wahrnimmt. Er liebt eben einfach den Weihnachtszauber. Und er wünscht sich, dass es auch sein Sohn täte. Als er dann Sydney kennenlernt, entwickelt sich langsam eine Freundschaft zwischen ihnen. Nun möchte er nicht nur bei seinem Sohn Weihnachtsstimmung verbreiten, sondern auch dafür sorgen, dass RayAnne und ihre Mutter ein wunderbares Weihnachtsfest haben. Doch ausgerechnet dann sorgt Sydneys Exmann für Chaos, RayAnne läuft weg und alles scheint anders zu kommen als es sich Mac und Sydney wünschen.
Jetzt “Weihnachtszauber in Hopewell” von Nancy Naigle bei Amazon bestellen*
Oder wollt ihr “Weihnachtszauber in Hopewell” lieber bei Thalia bestellen…
Meine Leselektüre für die die Weihnachtszeit 2018

“Ein Laden voller Hygge-Glück” von Rosie Blake

Ich will so einiges im kommenden Jahr ändern. Nicht zuletzt meine Einstellung. Daher dachte ich, dass mich “Ein Laden voller Hygge-Glück” schon mal darauf einstimmen kann und möchte es direkt nach den beiden Weihnachtsschmökern verschlingen.
Als die Dänin Clara Kristensen nach Yulethrope kommt, naht der Winter schon. Und damit eigentlich auch die wunderbare Weihnachtsstimmung. Doch die Stimmung in dem englischen Dorf ist gedrückt. Gerade wurde das letzte, kleine Geschäft geschlossen. Clara erkennt sofort, dass Yulethrope Hilfe braucht und übernimmt kurzerhand das Spielzeuggeschäft. Sie macht daraus einen Ort voller Wohlfühl-Glück – eben Hygge. Doch dann taucht der Sohn der Besitzerin auf. Ein durch und durch erfolgsgetriebener Großstadtmensch.
Kann Clara ihm beibringen, dass es im Leben mehr gibt als Geld, Mails und Hektik? Nämlich Freunde, Wärme, Stille, Kerzenschein – und Liebe?
Jetzt “Ein Laden voller Hygge-Glück” von Rosie Blake bei Amazon bestellen*
Oder wollt ihr “Ein Laden voller Hygge-Glück” lieber bei Thalia bestellen…

About the Author

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

View Articles