Type to search

Meine Lieblinge des Monats – August 2019

Oh nein, das Jahr ist nun schon mehr als die Hälfte um. Schockierend. Und irgendwie hab ich wieder das Gefühl, dass wir keinen richtigen Sommer haben.

Wenn es mal warm ist, dann gern nur unter der Woche. Wo man eigentlich nicht wirklich Zeit für Ausflüge zum Strand hat und der Kopf bei der Hitze eigentlich auch abschaltet. Und dann am Wochenende regnet es oder es ist irgendwie kalt. Ich lag früher wirklich gern am Strand und relaxte. Heute sind es seltene, fast schon gestohlene Momente.

Aber genug davon! Hier kommen meine Lieblinge des Monats:

Mein Lieblingsmoment des Monats

Ganz klar. Der erste Schultag.

Endlich geht der Wahnsinn wieder los, wo ich nur all zu oft mit dem Kopf schütteln kann. Tatsächlich war das schon am ersten Tag der Fall als mein Sohn das schwerste Buch wieder mitbrachte und einschlagen sollte. Ähm, der Papa saß die letzte Ferienwoche gut 2 Stunden und schlug mit fluchen alle selbst gekauften Bücher ein. Aber hey, die 2kg extra zu den 10 Büchern, die auch noch einzuschlagen wären, sind ja am ersten Schultag zu verkraften.

Erwähnte ich schon, dass ich den Wahnsinn irrsinnig finde?

Mein Lieblingsbuch des Monats

Sorry, aber diesen Monat war kaum ein Buch wirklich berauschend. O.K. Der erste Band der Dirty Rich Reihe hatte schon was. Aber spätestens bei Band 2 war klar, wie unkreativ die Autorin dann leider doch ist.

Mein Lieblingsfilm des Monats

Ist und bleibt, eben unveränderlich… The greatest Showman :)

Meine Lieblingsserie des Monats

Die dritte Staffel ist da. Wieder dreht sich in „Tote Mädchen lügen nicht“ alles um all die Traumata von einigen Jugendlichen in Amerika und wie sie versuchen, ihre Geheimnisse zu bewahren. Es ist zum Teil so unglaublich verwirrend und beängstigend. Jedes Mal hoffe ich aufs Neue, dass mein Sohn niemals solche Dinge erleben muss. Und auch niemals einer von jenen wird, die solch furchtbare Dinge tun.

Mein Lieblingsessen des Monats

Ich habe seit langem mal wieder Bologne gekocht. Es war der Wahnsinn. Super lecker. Und auch mein Neffe, der sonst seine Nudeln blanko lieber mag, aß von der Soße. Also muss sie richtig gut gewesen sein ;)

Mein Lieblings-Lunchpaket (fürs Kind)

Würde ich euch ja gern zeigen, aber ich habe es versäumt ein Foto davon zu machen. Und dann wurde die Dose in der Schule auch noch geklaut. Super, oder?

Das hat mich diesen Monat besonders inspiriert

Mein Sohn läuft nun von der Schule allein nach Hause. Seltsamerweise inspiriert mich das zu mehr Flexibilität und spontanen Aktivitäten.

So waren wir nach der Schule an einem der Seen, planen einen Ausflug zum Zoo und ich habe auch einen Urlaub nur für uns zwei gebucht. All das ist sonst immer mit meinem Mann verknüpft. Ich hatte immer Angst vor dem Stress, wenn ich mit unserem Sohn ganz allein größere Ausflüge umsetze.

Doch aktuell haben wir eine Idee nach der anderen und freuen uns schon auf den nächsten Ausflug.

Meine Lieblinge des Monats - August 2019

Habe ich es diesen Monat geschafft einen Punkt meiner Bucket List abzuschließen?

Naja, abzuschließen nicht. Aber ich arbeite hart daran. Es geht um weniger Plastik bei uns im Haushalt. Und ich glaube, dass ich es im Bad schon ganz gut umsetzen konnte. Dabei ist das tatsächlich der Bereich, wo sich der Müll in Grenzen hält. In der Küche muss ich wirklich noch wesentlich aktiver werden.

Tags:
Anne

Teilzeit-Alleinerziehend, aktuell leidenschaftliche Hausfrau, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

  • 1

You Might also Like

Gib deinen Senf ab...