Mehr als die Hälfte des Jahres ist rum. Und noch immer stecken wir mitten in diesem Pandemiewahnsinn.

Aber wir lassen uns nicht unterkriegen und kratzen auch weiterhin unsere Lieblinge des Monats zusammen.

Mein Lieblingsmoment des Monats

Der Start der Sommerferien ist tatsächlich mein Lieblingsmoment. Endlich darf mein Sohn mal etwas abschalten und zur Ruhe kommen.

Meine Lieblingsserie des Monats

Ich bin dann mal wieder durch alle Staffeln Vampire Diaries durch. Vieles war mir gar nicht mehr bewusst. Wobei ich vor allem davon beeindruckt bin, wie schnell die Leute Mord und Verrat vergeben.

Nun widme ich mich den 2 verfügbaren Staffeln „The Good Doctor“.

Mein Lieblingsbuch des Monats

Schwierig. Aber tatsächlich beeindruckte mich diesen Monat vor allem „Die letzte Karte“„Die letzte Karte“. Nicht wegen dem Buch selbst, sondern mit welch Begeisterung sich mein Vater in dieses Leseerlebnis stürzte.

Mein Lieblingsessen des Monats

Unsere Gulaschsuppe liegt ganz weit vorn. Im Kessel überm Feuer gegart. Gesellig mit den Nachbarn. Das war einfach schon und dadurch schmeckte es doppelt so gut.

Das hat mich diesen Monat besonders inspiriert

Kleinigkeiten können so schön sein. Ich brauche keinen teuren Schmuck oder ein neues technisches Ginmick. Ich habe mich weit mehr über einen Strauß Rosen und ein schönes Abendessen mit der Familie gefreut.

Meine verrückteste Fundsache des Monats

Irgendwie laufe ich diesen Monat nicht wirklich mit offenen Augen durch die Welt. Oder ich bin selbst schon so durchgeknallt, dass ich verrückte Sachen nicht mehr als solche erkenne 🤔

About the Author

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

View Articles