Ich bin noch gar nicht dazu gekommen meine Lieblinge des Monats zusammen zu tragen. Die vergangene Woche war komplett ohne PC und iPad. Da war es eben schlicht nicht möglich einen spontanen Post abzusetzen 😉

Mein Lieblingsmoment des Monats

Viele kleine Momente. Denn wir haben uns eine Auszeit genommen. Wir brauchten das alles. Denn die nächsten Wochen werden wieder hart. Was wir gemacht haben und wo wir waren, erfahrt ihr diese Woche noch in einem anderen Post 😉

Mein Lieblingsbuch des Monats

Mich hat diesen Monat der Escape-Room-Thriller von Marc Meller gefesselt. Mitunter schräg, warf Fragen auf und war nur an wenigen Stellen einen Tick langweilig. Vor allem gefällt mir hier tatsächlich das Design. Seht ihr das Schlüsselloch an der rechten Seite?

Ich werde es euch noch im Lesesonntag im November näher vorstellen.

„Raum der Angst“ von Marc Meller

Meine Lieblingsserie des Monats

Süchtig nach Tiny-Houses und den ganzen Renovierungssendungen. Das nervt meinen Mann mittlerweile tierisch. Mit dem Sohn raten wir immer mit, welche Farbe mal wieder zum Einsatz kommt. Oder wir kritisieren Christina von den Super Maklern, dass sie schon wieder so extrem teure Fliesen einsetzen will.

Mein Lieblingsessen des Monats

Als es noch möglich war, machten wir einen Abstecher in der alten Heimat. Ein ehemaliger Klassenkamerad hat im Nachbardorf ein Restaurant, wo ich versuche bei jedem Besuch vorbei zu kommen. Immer sehr lecker, schlicht, schön angerichtet und doch so bodenständig. Ich freue mich schon auf die Eröffnung seines neuen Lokals im alten Bahnhofsgebäude. Die ersten Bilder sind schon mal genial.

Ach ja, das Lokal heißt aktuell noch Herzog‘s Weißes Ross.

Meine Lieblinge des Monats - Oktober 2020

Mein Lieblings-Lunchpaket

Nicht fürs Kind. Das war mal mein Lunchpaket. Salat, stückigen Grana Padano, in Parmesan parnierten Butternut-Kürbis und das selbst gemachte Kirsch-Balsamico meiner Mutter. Boah, da läuft mir direkt das Wasser im Mund zusammen.

Meine Lieblinge des Monats - Oktober 2020

Das hat mich diesen Monat besonders inspiriert

Unsere Auszeit. Ich habe wieder Lust zu malen und mir direkt ein neues Zeichenbüchlein sowie verschiedene Bleistifte gegönnt. Ich hoffe, dass ich mir diese Kreativität noch ein paar Tage erhalten kann. Denn der Stress des Alltags und Pandemie-Wahnsinns holt mich bereits ein.

Meine Lieblinge des Monats - Oktober 2020

About the Author

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

View Articles