Fantasievoll und ideal, um es gemeinsam mit den Kids zu entdecken. Da habe ich selbst nur zu gern mitgelesen… ok, vorgelesen. Es war unser Abendprogramm für etwa einen Monat 😀

Über “Mitternachtsstunde 1 – Emily und die geheime Nachtpost“ von Benjamin Read & Laura Trinder

Im Ernst, seltsame Briefe zur Geisterstunde? Kaum flattert einer davon in Emilys Haus, verschwinden kurz darauf ihre Eltern. Klar, dass Emily dem nachgehen muss. Bewaffnet mit Igel Hoggins und ihrer großen Klappe macht sie sich auf die Suche – und stolpert in eine andere Welt. Plötzlich tummeln sich auf Londons Straßen Hexen, Kobolde und Dämonen! Und alle sind altmodisch viktorianisch gekleidet. Zum Glück trifft Emily auf Tarquin. Der blumig duftende Nachtwächter-in-Ausbildung will ihr unbedingt helfen. Und Hilfe kann sie gebrauchen, denn jetzt liegt es an Emily, eine böse Macht aufzuhalten und ihre Eltern zu retten.

Ein irrwitziges und schauriges Abenteuer im magischen London des neunzehnten Jahrhunderts!

“Mitternachtsstunde 1 – Emily und die geheime Nachtpost“ von Benjamin Read & Laura Trinder bei Amazon*

Unsere Meinung zu “Mitternachtsstunde 1 – Emily und die geheime Nachtpost“ von Benjamin Read & Laura Trinder

So viele interessante Wesen tauchen plötzlich auf. Die unterschiedlichen Postboten, das ungewöhnliche Pferd und auch der Nachtwächter-in-Ausbildung. Emily stolpert ungewollt in eine für sie unbekannte Welt und wir können es kaum erwarten mit ihr weitere Abenteuer zu erleben. Die Nachtpost wurde ja fast nur angeschnitten, vielleicht begleitet sie ihre Eltern ja mal zu ihren Jobs 😉

Einige Passagen waren schon recht gruselig, aber dennoch wurde versucht sie kindgerecht aufzubereiten. Wurde es zu heftig, kam direkt was lustiges und die düstere Stimmung war dahin.

Der Igel Hodgins ist schon eine Nummer für sich und viel mehr Trostspender als aktives Teammitglied. Tarquin fanden wir auch lustig. Mitunter tat er uns auch etwas leid. Er gibt stets sein Bestes und hat sein Herz am rechten Fleck.

Für uns war es ein tolles Buch zum gemeinsamen Lesen. Allein wäre es für meinen 8-jährigen aufgrund der kleinen Schrift und wenigen Bilder sowie den gruseligen Teilen eine zu große Herausforderung gewesen.

"Mitternachtsstunde 1 - Emily und die geheime Nachtpost“ von Benjamin Read & Laura Trinder

5

"Mitternachtsstunde 1 - Emily und die geheime Nachtpost“ von Benjamin Read & Laura Trinder

Pro
– kreative Geschichte
– viele ungewöhnliche Figuren
– faszinierende Post
– ein Mädchen, dass stärker werden muss

Con
– gehen meines Erachtens zu hart mit einem Kind um

Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3551521170
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
Weitere Informationen:

About the Author

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

View Articles