Also mit diesem Buch hatte ich auch einen Glücksgriff gelandet. Denn es spielte genau in der Region in der wir unser Haus hatten. Und ist dabei so richtig schön übertrieben friesisch.

Über “Ins Watt gebissen” von Regine Kölpin

Vor dem Deich liegt eine Leiche! Der Küsten-Krimi „Ins Watt gebissen“ von Erfolgsautorin Regine Kölpin bietet Nordsee-Flair, viel Humor, ein eigenwilliges Ermittlerteam und einen kuriosen Mord. „Ins Watt gebissen“ ist der Auftakt zu einer neuen Küsten-Krimi-Reihe und die ideale Urlaubs-Lektüre!

Tjarkshusen, Friesland: Gleich hinter dem Haus des alten Eigenbrötlers Ino Tjarks hat der Kurdirektor Alois Winterscheid ins Gras (der Salzwiese) gebissen. Und weil Ino nie ein Hehl daraus gemacht hat, was er von den Plänen hält, die der Bayer Alois für eine neue Touristenattraktion an der Küste Frieslands hatte, steht er nun unter Mord-Verdacht. Da hilft nur eines: gemeinsam mit seiner patenten Haushälterin Gerda und der Bäckerin Theda den wahren Mörder zu schnappen! Tatsächlich haben die drei bald eine heiße Spur: Alois hatte Streit mit einer Frau (nur welcher? Alois liebte nicht nur eine!). Doch bevor sie der Sache weiter auf den Grund gehen können, überschlagen sich die Ereignisse …

Ein heiterer Küsten-Krimi für den Nordsee-Urlaub und für alle Nordsee-Fans!

“Ins Watt gebissen” von Regine Kölpin bei Amazon*

Meine Meinung zu “Ins Watt gebissen” von Regine Kölpin

Am Anfang tat ich mich etwas schwer. Immerhin wurde es mein 4. Nordseekrimi in Folge und wieder war ein kauziger, älterer Herr der Hauptfigur. Da konnte ich mich nur schwer mit identifizieren. Doch die Geschichte nahm schnell Fahrt auf. Auch wenn es ein paar träge Stellen gab, entpuppte sich das Buch als ein zunehmend spannender Krimi.

Ein guter Auftakt zu einer Reihe. Wobei hier schon ungewöhnlich viele extrem friesische Charaktere vorhanden waren und diese “Kultur” damit schon etwas überzogen wirkte.

"Ins Watt gebissen" von Regine Kölpin

4

"Ins Watt gebissen" von Regine Kölpin

Pro
– Unerwartet spannend
– Übertrieben friesisch
– Orte waren wiedererkennbar

Con
– Leider ein paar träge Stellen

Verlag: Knaur
ISBN: 978-3426522967
Weitere Informationen:

About the Author

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

View Articles