Type to search

Pokemon-Karten-Sammelrahmen zum Aufhängen

Immer und immer wieder blättert mein Sohn durch seine Karten-Sammelalben. Sortiert um. Sucht. Und will die besten irgendwie in Szene setzen.

Irgendwann kam er auf die Idee eine Art Rahmen basteln zu wollen, um seine wichtigsten Pokemon-Karten im Zimmer auf zu hängen. Da kam Mama auf eine Idee. Warum diese Einsteckhüllen nicht mit einem Bilderrahmen verbinden?

Gesagt, getan. So entstand dieses simple DIY.

Das braucht ihr für einen Sammelrahmen

Ich hinterlege euch hier bewusst keinen Link zu einem Poster. Denn jeder hat seinen eigenen Geschmack. Zudem wären zum Beispiel Links zu ebay nicht von Dauer. Dort konnte ich selbst zwei Poster für insgesamt 10€ ergattern. Das eine war ein Poster mit Pokebällen, welches wir explizit bestellt hatten. Das andere war eine Überraschung und einfach perfekt für diesen Sammelrahmen.

Haltet also am Besten die Augen offen und schaut, ob ihr irgendwo ein Schnäppchen machen könnt. Denn irgendwann ist das Poster nicht mehr zu sehen ;)

Pokemon-Karten-Sammelrahmen zum Aufhängen

So einfach ist der Sammelrahmen gebastelt

Als erstes packt ihr den Rahmen aus. Oft hat das Plexiglas auf beiden Seiten noch Folie. Das muss alles natürlich weg. Ihr braucht vorerst nur die Scheibe.

Legt die Einsteckhüllen zur Probe auf die Scheibe. So könnt ihr den optimalen Abstand herausfinden. Ich selbst ließ die Streifen mit den Löchern an den Hüllen dran. das ermöglichte eine zusätzliche Stabilität beim Ankleben. Die Folien können an diesen Streifen leicht überlappen. Achtet aber unbedingt darauf, dass ihr links, recht sowie oben Platz lasst. Die Karten sollten noch einsteckbar sein. Ich brauchte 8 Folien für den Rahmen mit den Maßen von 60x90cm.

Passt alles?

Dann wird nun geklebt. Ich selbst hab Mist gebaut. Deshalb seht ihr hier auf dem Bild die weißen Streifen. Achtet beim Kauf des doppelseitigen Klebebands darauf, dass es durchsichtig ist. Das ist dann später um einiges dezenter. Oh, und vorsicht! Die Seite zum Einstecken der Karten sollte unbedingt oben liegen ;)

Pokemon-Karten-Sammelrahmen zum Aufhängen

Das Klebeband wird an der Ober- und Unterkante je Folienreihe zwischen Folien und Plexiglas geklebt. Wenn euch das zu unsicher erscheint, könnt ihr auch in der Mitte noch einen Streifen anbringen.

Als zusätzliche Stabilisierung – insbesondere bei den Übergängen – werden nun noch Washi Tape Streifen angebracht. Bei uns wirkte es am Ende wie die Streifen von einem Fensterrahmen.

Alles hält? Dann kann nun der Rahmen samt Poster wieder zusammengebaut werden. Auf der Rückseite aufpassen. Die Aufhängung sollte auf der richtigen Seite sein. Sonst fallen die Karten später raus :D

Fertig!

Wenn es eine Überraschung sein soll, könnt ihr ja schon vorab ein paar tolle Karten aus dem vorhandenen Sammelalbum bereits in den neuen Rahmen stecken. Oder auch mit ganz neuen beschenken.

Bei uns ändert sich dauernd etwas an diesem Rahmen. Karten werden umgesteckt oder ausgetauscht. Damit wird diese Deko auch nie langweilig ;)

Pokemon-Karten-Sammelrahmen zum Aufhängen

Tags:
Anne

Teilzeit-Alleinerziehend, aktuell leidenschaftliche Hausfrau, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

  • 1

You Might also Like

Gib deinen Senf ab...