Auf der Eisernen Burg ist ein Purzelbaum los!

Doch was ist ein Purzelbaum? Und warum wächst und wächst er nur so schnell?

Blöd nur, wenn man erst nicht weiß, dass es sich um einen Purzelbaum handelt und dieses kleine flauschige Wesen zu seinem Haustier erklärt. Doch bald wird dieses „Haustier“ so groß, dass es durch keine Tür mehr passt.

So gehen nun Ritter Rost, Burgfräulein Bö und Hausdrache Koks dem geheimnisvollen Wachstum nach. Doch dabei haben sie so einiges durchzustehen – wie Kuchen-Räubereien und Pudding-Fußabdrücke auf der frisch gewaschenen Wäsche.

Ritter Rost und ein stinknormales Haustier? Niemals.

Leipziger Mama - Ritter Rost - TheaterEin eigenes Haustier. Auch diesem Thema muss sich nun der heldenhafte Blechritter stellen.

Und nein, dieses Haustier gehört nicht Rösti selbst.

Bildstark, witzig, charmant und hochmusikalisch – hier hatten die Ritter-Rost-Schöpfer Jörg Hilbert und Felix Janosa ihre Finger im Spiel.

Inszeniert wird dieses Stück durch das Augsburger Figurentheater.

Wie wir das Figurentheater fanden

Leipziger Mama - Ritter Rost - TheaterMein Sohn war begeistert!

Bei allen Stellen, wo die Kinder zum Mitmachen aufgefordert waren, da war er tatkräftig dabei. Er brüllte laut „Ja“ oder auch „Da lang!“

Sein strahlendes Lächeln sprach einfach Bände und er wollte am liebsten direkt noch ein Mal dieses tolle Stück sehen.

Mein Anmerkungen zu diesem Figurentheater

Das Augsburger Figurentheater gastiert mindestens ein Mal im Jahr bei uns in Leipzig.

So gab es schon das Grüffelo bei uns und auch das Dschungelbuch. Bisher gingen wir nicht zu solchen Theaterstücken. Denn ich war mir immer bewusst, dass es auch etwas für mein Kind sein sollte. Der beste Beweis war dann heute innerhalb des Theaterstück zu sehen und zu hören. Das Mädchen in den Armen des Papas, der neben mir saß, heulte vor Angst. Die Frau eine Reihe hinter uns, verließ nach ca. 10min mit einem weinenden Kind das Festzelt.

Und scheinbar wird dieses Figurentheater von einer 4-köpfigen Familie betrieben. Der Vater gab vorher noch Popcorn und Getränke raus, stand dann aber als Ritter Rost hinter dem Vorhang. Die Mutter verkaufte am Eingang die Tickets und war dann als Koks sowie Bö aktiv. Der große Sohn machte den Einlass und sprang dann immer wieder helfend ein indem er von der Bühne geworfene Sachen einsammelte. Ich bin mir auch sicher, dass die beiden Söhne auch hinter der Bühne tatkräftig halfen. Anders kann man es sich sonst nicht erklären wie sich die Figuren bewegen ließen. Und ich muss dazu sagen: Ich bin begeistert, wie gut diese kleine Truppe hier zusammen arbeitet und für so viele Kinder ein wahres Highlight geschaffen haben.

Für alle Leipziger, die nun auch gern noch Ritter Rost sehen wollen

Das Figurentheater ist noch bis zum 17.08.2017 bei uns in Leipzig. Danach geht es dann für diese Truppe nach Dresden.

Zeitgleich scheint eine zweite Truppe unterwegs zu sein. Denn auch Rabe Socke tourt durch Deutschland!

Schaut einfach mal bei der Seite des Augsburger Figurentheaters vorbei 😉