Vor wenigen Tagen stellte ich euch SISU als ein neues Lebenskonzept vor. Ein Punkt darin ist die Naturtherapie als ein Änderungsvorschlag für die eigene Lebensweise. Also, dass man sich eben bewusster in der Natur bewegt.
Da fiel mir dann “Shinrin Yoku” in die Hände und ich dachte mir so:

“Das ergänzt doch das Konzept von SISU optimal, oder?”

Ob das tatsächlich so klappt und was ich für mich aus “Shinrin Yoku” mitnehme, davon berichte ich euch heute.

Über “Shinrin Yoku – Waldbaden – Die heilende Kraft der Natur” von Annette Lavrijsen

Bei Shinrin Yoku handelt es sich um eine in Japan anerkannte Therapie gegen körperliche und psychische Leiden. Und tatsächlich bestätigt die Wissenschaft ihre Wirksamkeit.
Das Baden in der Waldluft – ja, das bedeutet Shinrin Yoku – beinhaltet vor allem sich emotional auf den Wald einzulassen. Denn wir können von der Natur viel lernen. Etwa über unseren Hang zu Perfektion und Schönheit, das Wertschätzen der Gegenwart oder unseren Umgang mit Vergänglichkeit.
Annette Lavrijsen bringt uns mit leichter Hand wissenschaftliche und philosophische Hintergründe von Shinrin Yoku nahe und schlägt eine Brücke zwischen europäischer Waldliebe und japanischer Kultur.
Jetzt “Shinrin Yoku – Waldbaden – Die heilende Kraft der Natur” von Annette Lavrijsen bei Amazon bestellen*
"Shinrin Yoku - Waldbaden - Die heilende Kraft der Natur" von Annette Lavrijsen | Rezension

Meine Meinung zu “Shinrin Yoku – Waldbaden – Die heilende Kraft der Natur” von Annette Lavrijsen

Wie ihr wisst, bin ich begeisterte Wanderin. Vor allem im Harz genieße ich die Zeit in der Natur. So ganz ohne Autos, Motorräder…eben dem ganzen Lärm, den die Stadt mit sich bringt.
Ich mag ja auch den japanischen Flair – immerhin half mir das über eine schwere Zeit in meiner Jugend hinweg. Daher sprach mich auch der Titel und Untertitel dieses Buches an. Vor allem aber, weil ich in meinem Leben etwas ändern möchte. Eben auch mehr hin zum SISU. Da finde ich, dass Shinrin Yoku ein guter Ansatz ist, um mein SISU zu stützen. Die Bücher sollten wohl als Kombi-Pack verkauft werden 😀
Das Buch von Annette Lavrijsen ist glücklicherweise nicht wie so viele andere Ratgeber aufgebaut. Sondern in überschaubare Kapitel unterteilt, die den Lese beim Erforschen der Kraft des Waldes an die Hand nimmt. Ganz ohne Hektik und mit einer ruhigen Art geschrieben. Mit vielen kleinen Übungen, die sich leicht im Wald umsetzen lassen und sofort einen Erholungseffekt haben.
Und nein, ihr sollt nun nicht in den Wald gehen und Bäume umarmen. Allein ein Spaziergang im Wald kann schon den Alltagsstress minimieren.
Dank Shinrin Yoku versteht man die Natur besser und fühlt sich mit ihr deutlich verbundener. Leider ist das etwas, was uns in der heutigen Zeit verloren gegangen ist. Dabei ist die Natur doch so wichtig und sollte ein wertvoller Teil unseres Lebens sein. Annette Lavrijsen versteht es, anhand ihrer eigenen Erfahrungen und vieler Beispiele diese Mentalität und auch das Waldbaden an sich den Lesern näher zu bringen.
Natürlich ist es nicht immer möglich nach einem stressigen Tag – vor allem einem ganzen Tag am PC – im Wald spazieren zu gehen und dort neue Kraft zu schöpfen. Vor allem für uns Städter ist das nicht immer machbar. Daher gefiel mir besonders das Kapitel “Natürlicher leben”. Hier stellt Annette Lavrijsen einige Methoden vor, wie man die Natur in seinen Alltag einbinden kann. Wie wäre es mit dem eigenen Garten oder ein Moos Terrarium? Natürlich ist auch ein gesundes Essverhalten schon eine gute Grundlage.
Ja, Shinrin Yoku wird mich direkt bei unserer nächsten Wanderung begleiten und die eine oder andere Übung wird dann umgesetzt. Für mich ist es – wie nun schon mehrfach erwähnt – eine tolle Ergänzung zu SISU von Katja Pantzar.
Jetzt “Shinrin Yoku – Waldbaden – Die heilende Kraft der Natur” von Annette Lavrijsen bei Amazon bestellen*
"Shinrin Yoku - Waldbaden - Die heilende Kraft der Natur" von Annette Lavrijsen | Rezension

Über die Autorin Annette Lavrijsen

Anne Lavrijsen ist aktuell als freie Journalistin mit den Schwerpunkten Gesundheit, Psychologie und Natur tätig. Sie zieht sich regelmäßig in den Wald zurück – ohne Handy, WLAN und Cappuccino, dafür mit Aussicht auf neue Energie und Erkenntnisse. Sie lebt in Amsterdam und Barcelona.

  • Bewertung
5

"Shinrin Yoku - Waldbaden - Die heilende Kraft der Natur" von Annette Lavrijsen

Pro
– Ruhig und ohne Hektik geschrieben
– viel eigene Erfahrung und Beispiele für die Umsetzung
– Anregungen für Waldbaden ganz ohne Wald
Con
– Nun muss nur noch der innere Schweinehund niedergerungen werden.
Jetzt “Shinrin Yoku – Waldbaden – Die heilende Kraft der Natur” von Annette Lavrijsen bei Amazon bestellen*

About the Author

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

View Articles