Achtung! Das wird ein langer Post! Aber mit vielen Bildern. Denn diese Spielwarenmesse war wirklich riesig. Ich glaube, dass sogar alle Hallen komplett ausgefüllt waren.

Ich durfte zusammen mit der lieben Sylvia von Mom‘s favorites and more diese Messe besuchen. Eigentlich öffnet sie ihre Tore nur für Fachbesucher. Umso glücklicher schätzten wir uns, dass wir die Marktneuheiten an Spielwaren erkunden durften. Hier mal ein Bild von meiner Selfie-Queen des Tages. Ich konnte es mir einfach nicht verkneifen sie dabei zu knipsen 😀

Spielwarenmesse 2018 - Besuchsbericht und persönliche Highlights

Wir waren gut sechs Stunden in den Hallen unterwegs und haben bei weitem nicht alles ansehen können. Dennoch möchte ich euch heute und hier meine Highlights zeigen. Der Fairness halber chronologisch nach Erspähen der entsprechenden Stände sortiert 😉

Wenn ihr etwas abkürzen wollt, könnt ihr nachfolgend direkt zu den einzelnen Highlights springen:

Kinder-Edition bei Reisenthel

Ich habe Reisenthel vor allem wegen der robusten Einkaufskörbe/ -taschen schätzen gelernt und nutze eigentlich für meine Einkäufe schon nichts anderes mehr. Daher freute ich mich sehr die Kinderedition auf der Spielwarenmesse zu entdecken.

Lunchbox, Einkaufskorb in Kindergröße, Sportbeutel…alles was das Kinderherz erfreut, war vertreten. Die Qualität steht für mich – schon allein aus persönlichen Erfahrungen heraus – außer Frage. Und das Design gefällt mir persönlich sehr. Nach einem kurzen Gespräch mit den Damen am Stand erfuhren wir, dass dieses in Zusammenarbeit mit Kindern entstanden ist. Wer könnte denn auch besser Kinderprodukte entwickeln als Kinder selbst?

Ich habe für euch schon mal nach den Produkten gesucht und wurde direkt bei Amazon fündig. Hier der Link zu den Reisenthel Kids Produkten.*

 

Unterhaltung für Unterwegs von Lutz Mauder

Warum mich dieses Display so ansprach? Ganz einfach. Mein Sohn ist nun in dem Alter, wo er neben dem malen gern rätselt und auch überall seine Sticker verteilt. Da ich immer gern was passendes in der Handtasche mitführe zogen mich diese Blöcke nahezu magisch an.

Ich werde mir definitiv zeitnah eine kleine Auswahl davon organisieren. Denn dann kann ich wieder beim nächsten Restaurant-Besuch oder beim Arzt mit meinem Kind zusammen malen oder rätseln. Definitiv besser als ihm das Handy in die Hand zu drücken, weil ihm so langweilig ist.

Auch hier habe ich für euch schon mal geschaut und muss gleich mal sagen: bei dem Preis kann man nichts falsch machen. Die Blöckchen habe ich hier gefunden.*

 

Kindertaugliche „Seniorenspiele“ von Werkstätten Karthaus

Ja, hier handelt es sich eigentlich um für Senioren entwickelte Spiele. Aber wer schon mal mit Kindern Mensch-Ärger-Dich-Nicht gespielt hat, weiß sicher warum ich bei diesen Spielbrettern stehen bleiben musste. Die Figuren sind wie das Spielbrett magnetisch. Da macht ein Wackler am Tisch nichts aus und auch kleine Wutzwerge haben geringere Chancen das Spiel abzubrechen.

Ich weiß leider nicht, warum mir das bei meiner Suche nach magnetischen Spielbrettern entgangen ist. Aber nun habe ich sie endlich gefunden und ich weiß schon, was wir uns dieses Jahr noch kaufen werden.

Was ich aber auch wirklich gut finde: Die Spiele sind an spezielle Bedürfnisse angepasst. Figuren können nicht umfallen und die Memory-Steine sind auch für Sehbehinderte perfekt zum Spielen. Noch nicht kreativ genug? Wie wäre es mit Memory-Steinen, die mit Kreide individuell vor jedem Spiel gestaltet werden können?

Die Spiele von Werkstätten Karthaus habe ich ebenfalls bei Amazon gefunden.*

 

Innovation für kleine Wasserratten von Discovery Books

Dank Discovery Books durften wir uns bei dieser tollen Messe umsehen. Da mussten wir unseren Gastgebern doch einfach einen Besuch abstatten. Bisher kannten wir die Firma und deren Konzept noch nicht. Kein Problem! Das wurde uns anschaulich erklärt. Und ich war vom Fleck weg begeistert.

Discovery Books ist einzigartig am Markt und bleibt es hoffentlich auch lange noch. Die Badebücher, die, wie wir Eltern es kennen, auch quietschen können, ändern im Badewasser ihre Illustrationen. So tauchen bei Pauli und seinen Unterwasserfreunden plötzlich ganz viele bunte Fische auf. Zu schade, dass mein Sohn aus dem Alter raus ist. Dafür ist es das ideale Geschenk für Kleinkinder. Womit sich mein kleiner Neffe bald über ein solches Buch freuen darf 😉

Oh, ganz vergessen. Natürlich verfügen diese Bücher über eine weitere Innovation. Denn ist man mit seiner Wasserratte eben mal nicht in der Badewanne, dann kann man mit der hauseigenen App und dem Buch tolle Geschichten entdecken. Doch hier kann euch Sylvia von Mom‘s Favorites and more deutlich mehr zeigen. Sie machte viele tolle Video.

Aktuell ist Discovery Books noch dabei den deutschen Markt zu erobern, kann jedoch schon jetzt bei Weltbild bestellt werden. Hier mal der Link zu Pauli & Sea Friends.

Spielwarenmesse 2018 - Besuchsbericht und persönliche Highlights

Kreativ wie bei Minecraft mit Pixio

Ja, der Vergleich hinkt nicht mal. Denn bei den Figuren musste ich tatsächlich als erstes an dieses Spiel denken. Aber pst, sagt das bloß nicht den beiden netten Herren, die uns da am Stand ihr Produkt vorstellten. Das fanden die beiden nämlich gar nicht so nett 😉

Die Steine finde ich deswegen so gut, weil man diese zum einen in unterschiedlichen Verpackungsgrößen (kleines Tütchen, größeres Set bis hin riesige Kiste) erwerben kann und zum anderen die Kreativität grenzenlos ausgelebt werden kann. Aus einem einzigen Set können zig verschiedene Figuren gebaut werden. Es liegt zwar eine Anleitung jedem Pixio Set bei, aber damit ist dennoch kein Ende in Sicht. Denn die Macher geben eine App mit auf dem Weg, wo kontinuierlich weitere Anleitungen hochgeladen werden.

Leider kann ich euch noch keinen Link dazu liefern. Denn das Unternehmen nutzte die Messe vor allem, um am deutschen Markt Fuß fassen zu können und passende Einzelhändler aufzutun. Aber die kleinen Steine sind wohl bald bei Amazon verfügbar und dann sicher auch in unserem Haushalt wieder zu finden. Denn auch diese finde ich klasse, um sie unterwegs in der Handtasche dabei zu haben und mit dem Kind spielen zu können.

Spielwarenmesse 2018 - Besuchsbericht und persönliche Highlights

Unendliche Möglichkeiten mit Kapla

Ich selbst kannte diese Bausteine nicht bis mein Bruder seinem Neffen einen kleinen Kasten davon zum 5. Geburtstag schenkte. Am Anfang konnte ich damit nicht wirklich etwas anfangen. Aber mein Sohn überraschte mich und baute direkt einen Bahnhof und Schienen aus seinen Steinen. Natürlich sind noch viele weitere Bauwerke damit umsetzbar. Bisher stießen wir mit dem kleinen Set noch nicht an unsere Grenzen. Denn die kleine Kiste genügte bisher einfach. Doch jetzt wo ich den Messestand von Kapla besucht habe, denke ich, dass wir wohl mal aufrüsten sollten. Mit Büchern und weiteren Steinen versteht sich 😉

Kapla ist bereits ein etabliertes Unternehmen und die Bausteine können in den meisten Geschäften gekauft werden. Natürlich habe ich auch einen Link für euch, damit ihr euch die Suche sparen könnt 😉 Hier geht es zu den Kapla Produkten bei Amazon.*

 

Ein Spiel für alle Altersklassen von Build & Putt

Oh, das Spiel war direkt etwas für mich und ich trat mit leuchtenden Augen auf eine Partie gegen den Firmenchef an. Bei Build & Putt handelt es sich um Mini-Golf für daheim. Nicht auf dem Boden, sondern auf dem Tisch. Mein Sohn und ich spielen wahnsinnig gern Mini-Golf und konnten bisher noch keine gute Bahn in Leipzig finden. Mit Build & Putt könnten wir uns nun selbst unterschiedliche Strecken auf dem Esstisch bauen und endlos gegeneinander Minigolf spielen.

Dieses Spiel wird dieses Jahr definitiv bei uns hier einziehen!

Aktuell befindet sich der Onlineshop noch im Aufbau. Doch bald kann dieses Spiel unter www.buildandputt.com gekauft werden.

Übrigens: Achtet mal auf die Altersangabe vom Spiel. Das fand ich so originell, dass ich es fotografieren musste 🙂

Spielwarenmesse 2018 - Besuchsbericht und persönliche Highlights

Mit Kellner Steckfiguren spielten schon unsere Großeltern

Asche auf mein Haub! Ich kannte es nicht. Ich spielte als Kind mehr mit dem Puppenhaus meiner Tante oder der DDR-Version der Legosteine. Dank Sylvie kenne nun auch ich die Kellner Steckfiguren. Und ich finde es schade, dass wir sie damals nicht hatten. Doch nun kommt eine Information, die viele Westdeutsche nicht kennen. Denn viele „typische“ DDR-Produkte kannten allenfalls die DDR-Bürger, die sie produzierten. Anschließend kamen sie nicht auf den Markt in eigenen Land sondern wurden exportiert. Es kann also gut sein, dass ich deshalb die Kellner Steckfiguren erst bei dieser Messe kennen lernte.

Mit den aus Holz gefertigten Bausteinen sind die Möglichkeiten nahezu grenzenlos. Raupenschweine, Entenzüge…Kinder können auf eine einzigartige Weise ihre Kreativität ausleben.

Das Unternehmen ist bereits seit 100 Jahren am Markt. Natürlich gebe ich auch für diese Produkte einen Link mit auf den Weg 😉

Spielwarenmesse 2018 - Besuchsbericht und persönliche Highlights

Logisches Denken mit Smart Games fördern

Hier habe ich direkt etwas gefunden, dass ich gern in der Schultüte meines Sohnes sehen würde. Zudem ist es auch ein perfektes Handtaschenspiel. Ich meine damit vor allem die IQ-Reihe. Doch auch die neuen Spiele wie das mit den Eichhörnchen, die ihre Nüsse sichern wollen oder das mit dem Raumschiff, welches es durch die Asteroiden zu navigieren gilt, wären für uns hier ideal. Ich glaube, dass damit nicht nur mein Sohn spielen würde 😉

Mit den magnetischen Tieren von Smart Max weiß ich schon jetzt, was ich meinem kleinen Neffen zu seinem ersten Geburtstag schenken kann. Die kleinen Bauernhoftiere, die man wild zusammen stecken kann (Schweine-Kopf mit Pferde-Hintern) sind nicht nur sicher vor dem Verschlucken, sondern auch perfekt zum Spielen für kleine Kinderhände.

Eine Auswahl an Smart Games findet ihr hier.*

 

Kinder spielerisch an die Natur heranführen

Ok, hier habe ich ein klein wenig Mist gebaut. Denn ich machte Fotos von den tollen Pflanzen, notierte mir aber nicht das zugehörige Unternehmen. Argh!

Dabei fand ich diese Pflanzen so klasse. So ein Einhorn-Pfänzchen oder so eine Harry Potter Alraune auf dem Fensterbrett wären schon schön gewesen. Zumal hier die Kinder spielerisch dazu animiert werden ihre eigenen Pflanzen zu ziehen.

Bisher habe ich sie noch nicht im Netz gefunden. Sollten sie mir irgendwo noch zwischen die Finger geraten, werde ich euch selbstverständlich davon berichten.

Spielwarenmesse 2018 - Besuchsbericht und persönliche Highlights

Spanische Sammelfiguren mit Fun Factor von Magicbox Toys

Ich gebe es zu, als Kind war ich auch von den Tütchen mit Sammelfiguren fasziniert. Bei Überraschungseiern hatte ich sowie so nie Glück. Da waren die Tütchen, die es ab ca. Mitte bis Ende der 90er auch im osten Deutschlands zu kaufen gab einfach viel besser. Und wenn dann noch irgendeine Story damit verknüpft wurde, umso besser.

Als ich meine liebe Sylvie nach einem recht anstrengenden Vormittag in einer Lounge parken musste – es ging ihr Krankheitsbedingt wirklich mies – und ich alleine die Messehalle mit den Gesellschaftsspielen unsicher machte, stieß ich auf diese Figuren und war direkt von all den bunten Farben angezogen. Was haltet ihr davon? Ich könnte wohl meinem Sohn nur schwer verbieten diese zu kaufen, wenn wir sie hier mal bei den Spielwaren entdecken sollten. Immerhin nehmen die Figuren kaum Platz weg und laden vor allem meinen Sohn mit seiner kreativen Ader zum spielen ein.

 

Mit lebylo rechnen üben und Gedächtnis trainieren

Der kleine, etwas versteckte Stand weckte dank dieser komischen Würfel mein Interesse. Da musste ich direkt eine runde Spielen und ausprobieren. Und ich war sofort Feuer und Flamme. Das sind tatsächlich sinnvolle Spiele für Kinder im Schulalter. Zudem auch erprobt.

Kurzum, darum geht es bei den Produkten von lebylo: Derzeit sind drei Lernspiele auf der lebylo-Website veröffentlicht. Ein Mal dieser tolle Würfel in zwei Größen (ich persönlich bin mehr für die kleine Reise-Version). Dann eines, dass in seinen Grundzügen an Kniffel erinnert. Sowie ein Kartenspiel. Alle drei animieren dazu sein Gedächtnis zu trainieren und zum Teil unterschwellig rechnen zu üben. Sobald einem jedoch bewusst wird inwiefern hier zu rechnen ist, wird das Spielen sogar noch einen Tick leichter.

Auf jeden Fall halte ich nun schon nach dem Spiel „Punkt vor Strich“ Ausschau. Denn das würde ich gern in einer vereinfachten Form mit meinem Sohn innerhalb seines ersten Schuljahres spielen. Ich glaube, das würde ihm den Matheunterricht etwas erleichtern.

Spielwarenmesse 2018 - Besuchsbericht und persönliche Highlights

Die kleine Hexe bei Hutter

Könnt ihr mir verdenken, dass ich bei diesem Spiel große Augen bekam? Immerhin waren wir erst vor kurzem im Kino, um uns den neuen Film mit Karoline Herfurth anzusehen.

Leider konnte ich es nicht ausprobieren und schnappte mir nur eine Karte mit einer kurzen Beschreibung des Spiels. Aber wenn es auch nur annähernd wie andere Spiele zu Kinderbüchern und- filmen ist, weiß ich schon jetzt, dass wir hiermit sehr viel Spaß haben werden.

Leider weiß ich nicht, wann dieses Spiel auf den Markt kommt und wo es dann verfügbar ist. Aber ich bleibe dran und berichte euch natürlich sofort, wenn ich es entdecke.

 

Gesellschaftsspiele für alle Altersklassen bei Schmidt und Hans im Glück

Wir selbst haben alle bei Hans im Glück erschienen Spiele der Dominion-Reihe. Mittlerweile füllen diese Spielkarten einen ganzen Koffer und sind das erste was wir bei Besuch für den Spieleabend hervorkramen. Daher musste ich mich einfach an diesem Stand umsehen.

Am Ende spielte ich gleich mal eine Runde Schummelhummel. Ziemlich herausfordernd und eher ein Spiel für Erwachsene. Dafür wäre Zaubersee etwas für meinen Sohn. Denn gemeinsam muss man gegen den Zauberer kämpfen. Bisher haben wir mit den Spielen dieses Herstellers noch nie etwas falsch gemacht und immer Spaß bei kurzweiligen oder über Stunden andauernden Spielrunden gehabt.

Übrigens stelle ich euch in Kürze ein Schmidt-Spiel hier im Blog vor. Eines, dass wir persönlich sehr lieben 🙂

Ansonsten findet ihr das recht vielfältige Angebot an Schmidt-Spielen hier.

 

Ideale Reisespiele bei Asmodee

Spätestens an diesem Stand dachte ich, dass ich Spieletechnisch hinter dem Mond lebe. Denn Dobble kannte Sylvia natürlich wieder mal. Ich dagegen eben nicht. So gern ich nach Reisespielen bzw. Spielen im Reiseformat Ausschau halte, umso weniger haben wir bisher angesammelt. Doch das ändert sich bald. Denn ich weiß schon jetzt, dass eines der Spiele von Asmodee bei uns einziehen wird.

Zusammen mit einem Vertreter des Unternehmens spielten wir eine Runde Jungle Speed. Für mein Kind wäre das noch nichts. Denn er wäre aktuell einfach noch zu langsam, um mit der Auffassungsgabe von Erwachsenen mitzuhalten. Dafür kann ich es mir für einen geselligen Spieleabend von Erwachsenen oder in ein paar Jahren auch mit meinem Sohn ganz gut vorstellen. Was man da machen muss? Gut aufpassen und wirklich schnell sein 😉 Vielleicht stelle ich euch das Spiel aber noch mal gesondert hier im Blog vor.

Eine wirklich gute Auswahl der Asmodee-Spiele und tatsächlich auch diese zwei hier vom Bild findet ihr unter diesem Link.

Spielwarenmesse 2018 - Besuchsbericht und persönliche Highlights

So, und nun muss ich meinen Messebericht wirklich zu einem Ende bringen. Schon jetzt sprengt dieser jeden Rahmen meiner anderen Blogbeiträge. Es gab einfach so extrem viel zu entdecken. Und dabei haben wir vielleicht gerade mal an der Spitze des Eisbergs gekratzt. Bei zwei Ständen bin ich noch vorbei gerauscht und konnte gerade so noch die Kontaktdaten tauschen bis wir die Messe wegen unserer Bahnverbindung verlassen mussten. Vielleicht kann ich euch bald auch noch diese tollen Produkte zeigen 😉

Die Spielwarenmesse bot dieses Jahr auf jeden Fall Einblick in viele neue, noch recht unbekannte Spiele und ich kann es kaum erwarten, dass so einige davon auf den Markt kommen.

Und so beende ich diesen Beitrag, wie er begann. Mit meiner Selfie-Queen 😀

Spielwarenmesse 2018 - Besuchsbericht und persönliche Highlights