Hier mal eine kleine Idee für einen Ausflug. Verborgen im Südosten von Leipzig, und eigentlich bald nur jenen bekannt die dort wohnen, liegt das Stötteritzer Wäldchen.

Vielleicht nicht so atemberaubend wie andere Parks und Ausflugsziele in Leipzig, aber für einen ruhigen Nachmittag mit Kind ideal.

Der Park bzw. das Wäldchen ist nicht all zu groß, aber für einen Spaziergang, ein Picknick oder eine Runde Balancieren auf dem Spielplatz reicht es vollkommen.

leipzigermama.de stötteritzer wäldchen

Im Winter kann man gut durch den Schnee toben und einen großen Schneemann bauen.

Im Frühling die ersten Sonnenstrahlen genießen und Enten füttern.

Im Sommer laden die gr0ßen Wiesen zum Relaxen mit der Picknickdecke ein.

Und im Herbst sind die Wiesen weitläufig genug, um Drachen steigen zu lassen.

Wenn man sich an kleinen Dingen erfreut und die Ruhe fernab von dem ganzen Trubel anderer Ausflugsziele genießen mag, dann ist das Stötteritzer Wäldchen perfekt.

Ein Pluspunkt ist auch der kleine Spielplatz. Auch wenn er leider erst für Kinder geeignet ist, die auch schon alleine klettern können.

Einziges Manko ist der Müll im Wäldchen. Zum Glück hält er sich in Grenzen, aber leider tritt er gerade bei den Hauptwegen vermehrt auf.

Wenn wir ein Punktesystem einsetzen würden, dann würden wir drei dem Wäldchen 4 von 5 Sternen geben. Ein Stern Abzug wegen dem Müll. Ansonsten ein Geheimtipp, da dort noch Ruhe herrscht.