Type to search

DIY Geschenkideen Nähen

Tassenwärmer | Einfaches Schnittmuster | Freebie

Leipziger Mama - Tassenwärmer

Kennt ihr das auch? Da kündigt sich in letzter Minute noch ein weiterer Besuch zum Weihnachtsfest an und man hat natürlich kein Geschenk mehr in petto. Meist reicht ja eine Kleinigkeit. Einfach, um seinen guten Willen zu zeigen.

Wie wäre es also mit einem Tassenwärmer?

Meist hat man als Nähbiene alle Materialien im Haus und es geht wirklich schnell.

Leipziger Mama - Tassenwärmer

Das braucht ihr für einen schnellen Tassenwärmer

  • Filz – Am besten Bastelfilz – mit den Maßen 30cm x 9cm (aus einem Blatt Bastelfilz bekommt man übrigens gut zwei Tassenwärmer und ein schmales Stück, das später als dekorative Borte außen angebracht werden kann.)
  • Baumwollstoff – gern mit Muster – mit den Maßen 30cm x 9cm
  • 10cm Gummiband
  • 1 Knopf
  • optional: Spitze, Borte oder andere Dekoration, die vor dem Nähen auf den Außenstoff gebracht wird

 

Die Nahtzugaben von 1 cm sind in diesen Maßen enthalten!

Und so näht ihr den Tassenwärmer

Als erstes wird das Gummiband zur Schlaufe zusammen gelegt und mittig an eine der schmalen Seiten des Bastelfilz angenäht. Die Schlaufe zeigt nach innen und liegt auf der schönen – späteren Außenseite – vom Filz. Dabei dürfen die Enden gern ein Stück über den Rand vom Filz hinausragen. Bleibt beim Annähen innerhalb der Nahtzugabe!

Leipziger Mama - Tassenwärmer

Nun legt ihr den Baumwollstoff rechts auf rechts auf den Filz. Die Schlaufe vom Gummi zeigt natürlich nach innen.

Leipziger Mama - Tassenwärmer

Steckt beide Schichten gut fest. Je nach Baumwollstoff rutscht der nämlich manchmal gern auf dem Filz und man ärgert sich einfach, wenn es nicht gerade oder faltig wird. Genäht werden nur die hier rot markierten Seiten. Die eine schmale Seite bleibt zum Wenden offen.

Leipziger Mama - Tassenwärmer

Nun wird mit einem Geradstich 1cm vom Rand entfernt zusammengenäht. Hier liebe ich einfach die Angaben auf meiner Nähmaschine. Da sieht man immer an den einzelnen Strichen, ob man noch richtig näht ;)

Leipziger Mama - Tassenwärmer

Ehe ihr wenden könnt, empfehle ich für schönere Ecken, die Nahtzugaben an eben diesen zurück zu schneiden. Schön schräg und nicht unbedingt mit nur einem Schnitt. Schaut euch die rechte Seite auf dem Bild an. Dann versteht ihr sicher was ich meine.

Leipziger Mama - Tassenwärmer

Und nun geht es ans Wenden. Bei meinen ersten Versuchen, ließ ich die Wendeöffnung an einer der Längskanten. Man, war das ein Gefummel! Indem man einfach eine der schmalen Seiten offen lässt, geht es viel leichter.

Nehmt ggf. ein Essstäbchen, um die Ecken ordentlich aus zu formen.

Leipziger Mama - Tassenwärmer

Jetzt wird es ein klein wenig fummelig. Aber ihr packt das! Faltet die Nahtzugabe (ca. 1cm) der noch offenen Kante nach innen und steckt sie fest.

Leipziger Mama - Tassenwärmer

Endspurt!

Die offene Kante wird mit einem Geradstich verschlossen. Arbeitet hier nahe der Kante und näht zeitgleich ein Mal um den ganzen Tassenwärmer herum. Damit wird er auch schön flach ;)

Leipziger Mama - Tassenwärmer

Das letzte Detail fehlt noch. Der Knopf!

Näht den nicht nahe der Kante fest. Denn dann hält der Tassenwärmer an keiner Tasse :D

Ihr könnt einfach eine Tasse aus dem Schrank nehmen und den Tassenwärmer darum legen, um die optimale Stelle für den Knopf zu finden. Der Gummi sollte leicht spannen damit der Tassenwärmer später fest sitzt. Bei uns war das ungefähr 2cm vom Rand entfernt

Leipziger Mama - Tassenwärmer
Verlinkt bei: RUMS, Freebookfriday

Tags
Anne

Teilzeit-Alleinerziehend, aktuell leidenschaftliche Hausfrau und Schülerin, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

  • 1

You Might also Like

2 Comments

  1. Huhu :)

    danke erstmal fürs Verlinken beim Freebook Friday! Du machst ja echt tolle Sachen, da muss ich mich mal genauer auf deinem Blog umsehen!
    Danke für die schöne Anleitung und lieber Gruß,
    Sonja

    Antworten
    1. MamaAR 5. Januar 2018

      Hallo Sonja, ich mache so gern bei deinem Freebook Friday mit und werde sicher noch einige Freebooks bei dir teilen 😊
      Danke für dein Kompliment und viel Spaß beim Stöbern.
      VG Anne

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *