Da ich nun insbesondere am Anfang meiner Schwangerschaft arge Probleme mit dem Geruch, Geschmack und Anblick von Fleisch hatte, bekam ich das auch noch zusätzlich körperlich zu spüren. Ich habe ja immer mit Eisenmangel Probleme, aber nun waren die Werte erst recht im Keller. Mir war schwindelig, übel…ich fühlte mich Blutleer. Keine Ahnung wie das Vegetarier machen, aber ich bekam es nicht durch eine Ernährungsumstellung in den Griff.

Ein guter Tipp als Eisenpräparat ist Floradix Kräuterblutsaft!

Das Zeug hat für mich irgendwie metallsich geschmeckt und ich musste es oft eher runterwürgen, aber es half! Mir ging es nach wenigen Tagen besser. Natürlich muss man es regelmässig nehmen. Eine einmalige Einnahme hilft bei weitem nicht. Zudem ist es auch etwas teurer als die Eisen-Tabletten aus der Drogerie. Aber es lohnt sich! Und man bekommt davon keine Blähungen bzw. Verstopfungen 😉