Type to search

Aus dem Leben Werbung

Unsere Reiseapotheke für den Campingurlaub mit Kind

Leipziger Mama - Unsere Reiseapotheke für den Campingurlaub mit Kind

Aus gegebenen Anlass gibt es mal einen kleinen Exkurs zur Reiseapotheke. Nehmt es mir nicht übel, aber am Ende bringe ich euch natürlich noch einen kleinen Schwenk zum Thema Schule ;)

Heute möchte ich euch mal unsere Reiseapotheke vorstellen, die wir bei unseren Campingurlauben immer dabei haben und auch vorher schon großzügig wieder befüllen.

Die Grundausstattung in der Reiseapotheke

Diese ist ganz simple. Denn Pflaster sowie kleineres Verbandsmaterial sind tatsächlich zwingend erforderlich. Natürlich auch Desinfektionsspray.

Nur zu schnell stolpert ein Kind mal über das Band vom Zelt und schürft sich dabei das Knie auf. Oder der Papa haut sich beim Aufbau mit dem Hammer mit voller Wucht auf den Daumen. Pflaster waren bei bisher jedem Campingurlaub ein wichtiges Mittel.

Übrigens ist ein Campingurlaub bei uns immer mit Wandern verbunden und Blasenpflaster sind damit ebenfalls in unserer Reiseapotheke zu finden.

Leipziger Mama - Unsere Reiseapotheke für den Campingurlaub mit Kind

Eine Auswahl an Medikamenten ist immer dabei

Zum Glück ist unser Sohn nun in dem Alter wo ich ihm auch mal die Nurofen-Tabletten geben kann und somit eine Flasche weniger mitschleppen muss. Bisher brauchten wir Schmerzmittel vielleicht bei einem einzigen Urlaub, aber dabei haben ist eben besser als erst eine Apotheke im Umkreis suchen zu müssen.

Daher habe ich auch gern eine kleine Flasche Hustensaft und Nasentropfen/-spray dabei. Ein angegriffenes Immunsystem knickt beim Schlafen im Freien gern mal ein und diese beiden Sachen werden dann schnell notwendig. Oh, und natürlich auch Bonbons gegen Halsschmerzen.

Übrigens habe ich oft durch das Schlafen auf dem Boden Probleme mit dem Rücken. Aber auch der Muskelkater wegen den Wanderungen schreit mich so manches Mal förmlich an. Daher haben wir auch immer eine Tube Nacken- und Schulter-Balsam sowie ABC Wärme-Pflaster mit dabei.

Leipziger Mama - Unsere Reiseapotheke für den Campingurlaub mit Kind

Die wohl wichtigsten Dinge in der Reiseapotheke für den Campingurlaub

Man ist im Freien. Also was ist da wohl wichtig?

Genau! Mittelchen zum Schutz vor Insekten.

Wir selbst zelten besonders gern im Süden Deutschlands und suchen dafür fast jedes Jahr den selben Campingplatz auf. Direkt an einem wunderschönen Badesee. Damit sind sowohl Mücken als auch Zecken vorprogrammiert.

Bisher setzten wir dazu immer auf Mittel zum Einsprühen, doch dieses Jahr werden wir mal Armbänder zum Schutz ausprobieren. Und sollte es dann doch mal eine Zecke schaffen, sich an uns fest zu saugen, ist auch eine entsprechende Pinzette mit dabei.

Leipziger Mama - Unsere Reiseapotheke für den Campingurlaub mit Kind

Die Sommersonne lässt grüßen

Ich weiß ja nicht, wie ihr zeltet. Aber mit Kind machen wir dies eher im Sommer, denn zu anderen Jahreszeiten. Daher sind natürlich auch Sonnenmilch und Apres Lotion mit dabei.

Übrigens brauche vor allem ich letzteres. Scheinbar habe ich im Vergleich zu meinen beiden Männern einen anfälligeren Hauttyp und sollte mich wohl mal lieber ein Mal mehr eincremen. Das vergesse ich leider nur immer wieder.

Leipziger Mama - Unsere Reiseapotheke für den Campingurlaub mit Kind

Gut gefüllte Reiseapotheke

Nun könnte man fast meinen, dass wir fast schon einen vollen Rucksack dabei haben, um all diese Dinge mitnehmen zu können. Brauchen wir aber gar nicht. Vieles gibt es in Probier- bzw. Reisegrößen. Vor allem die Sonnenschutzprodukte. Und bei den Pflastern ist auch kein ganzer Verbandskasten erforderlich.

Daher passt bei uns alles in eine Tasche, die verdächtig wie eine Kosmetiktasche aussieht.

Leipziger Mama - Unsere Reiseapotheke für den Campingurlaub mit Kind

Die Reiseapotheke auf einen Blick

  • Normale Pflaster und evtl. Verbandsmaterial
  • Blasenpflaster
  • ABc-Pflaster und Salbe gegen Muskelbeschwerden
  • Schmerzmittel für Kinder (und auch welche für Erwachsene)
  • Kleine Auswahl an Erkältungsmitteln (Hustensaft, Nasenspray, Halspastillen)
  • Sonnenschutzmittel und Aprés-Lotion
  • Mückenschutzmittel
  • Salbe gegen Mückenstiche und möglichen Sonnenbrand

Und jetzt seid ihr wieder dran

Habe ich etwas vergessen? Was sollten wir noch unbedingt dabei haben? Was nehmt ihr mit in den Urlaub?


Leipziger Mama - Unsere Reiseapotheke für den Campingurlaub mit Kind

Und hier der Schwenk zur Schule

Natürlich sind Schulen sicher gut ausgestattet, falls doch mal ein Pflaster oder ähnliches erforderlich ist. Dennoch kann es nicht verkehrt sein, seinem Kind eine kleine Tasche mit Notfall-Verbandsmaterial mit in den Schulranzen zu packen.

Natürlich nur unter der Voraussetzung, dass im Ranzen noch Platz ist und die Kinder nicht ständig mit dem Gewicht dessen kämpfen müssen.

Unser Sohn wird daher ein kleines Set in seiner Zuckertüte finden, welches er dann gern in seinem Schulranzen mitnehmen kann. Aber über kleine Ideen für die Zuckertüte für Jungen werde ich euch noch mal gesondert etwas schreiben.


Und für die Pinterest-Fans dort draußen:

You like it? Pin it!

Leipziger Mama - Unsere Reiseapotheke für den Campingurlaub mit Kind

Tags
Anne

Teilzeit-Alleinerziehend, aktuell leidenschaftliche Hausfrau und Schülerin, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

  • 1

You Might also Like

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *