Wir waren bisher 2 Mal an der Ostsee und das Ozeaneum in Stralsund hat sich bereits zu einem festen Bestandteil unserer Ostsee-Tripps entwickelt.

Ozeaneum Stralsund

Es handelt sich um eine gute Mischung aus Ausstellung und Aquarium. Sicherlich ist die Haltung der Tiere nicht immer artgerecht. Das wäre sie nur, wenn sie in freier Natur leben könnten. Dennoch sind die Becken sehr groß und man könnte vor jedem einzelnen ewig stehen bleiben. Ich selbst bin ja vom See- bzw. Knurrhahn fasziniert und bleibe bei denen immer lange stehen. Diese Fischart kann sich am Bodengrund mit einer Art Krebsbeinen fortbewegen. Sieht einfach irre aus 🙂

Urlaub mit Kind an der Ostsee | Teil 4 | Ozeaneum Stralsund

Spielerisch lernen

Aber auch die Ausstellung ist der Hammer. Neben Plastiken und eindrucksvollen Nachbildungen der Tierwelt gibt es eine ganze Menge Infos. Zur Entwicklung der Tier- und Pflanzenwelt, aber auch zur Umweltverschmutzung sowie Eingriffe durch die Menschen.

Bei unserem ersten Besuch “spielten” wir das Fischerspiel, wobei die Kids recht schnell eine Überfischung verursachten und allen am “Spieltisch” schnell klar wurde, wie fragil die Umwelt ist.

Urlaub mit Kind an der Ostsee | Teil 4 | Ozeaneum Stralsund

Kriminalfall für kleine Detektive

Neben der eindrucksvollen Tierwelt gibt es für kleine Detektive auch einen Kriminalfall zu lösen. Das Heft kann gegen einen kleinen Obolus an der Kasse erworben werden und die Hinweise verteilen sich im gesamten Gebäude. Gar nicht so einfach, dem Täter auf die Spur zu kommen. Doch am Ende kann der Detektiv seine Erkenntnisse im Shop präsentieren und wird mit einer Kleinigkeit belohnt.

Urlaub mit Kind an der Ostsee | Teil 4 | Ozeaneum Stralsund

Wir können dieses “Museum” wärmstens empfehlen. Selbst unter Corona-Schutzbedingungen ist ein Besuch sehr gut möglich und es lohnt sich definitiv.

In der Regel kann man von einem Aufenthalt von gut 2 Stunden ausgehen. Als der hausinterne Imbiss noch öffnen durfte, konnte man auch ganz gut 3-4 Stunden drin bleiben und sich von Walklängen oder den Fischschwärmen berauschen lassen.

Un noch etwas positives: Trotz aktueller Schließung kann das Ozeaneum auch virtuell besucht werden. Werft einfach einen Blick auf die Website 😉

-> Ozeaneum Stralsund

About the Author

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

View Articles