Für junge Leser eine kleine Herausforderung. Aber das Thema sorgt dafür, dass es spannend bleibt und die Kinder immer wieder einen Einstieg finden.

Über „Waldo Wunders fantastischer Spielzeugladen“ von Anne Scheller

Eigentlich soll Lenni nur auf Herrn Wunders Spielzeugladen aufpassen, solange der verreist ist.

Doch plötzlich passieren dort allerhand merkwürdige Dinge: Nachts dringen seltsame Geräusche aus dem Laden, Spielzeuge liegen nicht mehr da, wo sie noch am Vortag waren, und ein magisches Kribbeln erfüllt die Luft.

Werden die Spielzeuge etwa in der Nacht lebendig? Und was hat die dritte Schublade im Ladentisch damit zu tun, die Lenni auf keinen Fall öffnen darf?

Mit magischem Aktivteil zum Mitmachen 😉

„Waldo Wunders fantastischer Spielzeugladen“ von Anne Scheller bei Amazon*

Unsere Meinung zu „Waldo Wunders fantastischer Spielzeugladen“ von Anne Scheller

Das Buch wurde zur Sommerferienlektüre. Erst wurde den Großeltern vorgelesen und dann durften auch wir Eltern die Geschichten lauschen. Für einen angehenden 3.-Klässler ist es noch eine kleine Herausforderung. Denn die Schrift ist nun schon etwas kleiner als in anderen Kinderbüchern, die mein Sohn bisher vorgelesen hat. Nichtsdestotrotz ist es durchaus schon für 8-jährige Kids zum Lesen geeignet. Sie müssen eben nur am Ball bleiben. Und das ist durch das Thema gegeben.

Es ist wirklich faszinierend was alles in diesem Spielzeugladen passiert. Und das erkannte auch mein Sohn. Daher las er das Buch auch konsequent bis zur letzten Seite und griff direkt danach zu Band 2. Den stellen wir euch nächste Woche vor 😉

Es ist damit ein etwas herausfordernder Band für junge Leser. Kann aber auch gut jüngeren vorgelesen werden.

„Waldo Wunders fantastischer Spielzeugladen“ von Anne Scheller

4

„Waldo Wunders fantastischer Spielzeugladen“ von Anne Scheller

Pro
– Interessantes Thema
– Kindgerecht
– Leicht verständlich

Con
– Schon etwas schwieriger zu lesen

Verlag: Baumhaus
ISBN: 978-3833905957
Altersempfehlung: 8-10 Jahre
Weitere Informationen:

About the Author

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

View Articles