Da wurde eine recht unschuldige Kinderfrage zu einem kleinen Twitter-Hype. Dabei fand ich die Frage einfach nur faszinierend und wollte dabei helfen eine sinnvolle Antwort zu finden.

Die Frage wurde von einer Freundin meines Sohnes gestellt. Sie ist 8 Jahre und wirklich pfiffig für ihr Alter. Wobei ich auch sagen muss, dass jedes Kind seine Stärken aber eben auch Schwächen hat. Ihr Metier scheint das Recht und abstrakte Fragen zu sein. Mein Sohn ist dagegen einfach naturwissenschaftlicher eingestellt.

Das war die komplette Frage:

Die Antworten zusammengefasst

Die Antworten hatten es wirklich in sich. Bereits zu Anfang erhielten wir schon eine nachvollziehbare Antwort samt Link zu einem Youtube-Video. Danach ging es einfach nur noch drunter und drüber. Leider kamen auch Kommentare, dass das Kind lieber spielen soll, sowas niemals von einer 8-jährigen käme und wir das Ganze irgendwo geklaut hätten.

Sorry. Aber die pfiffige 8-jährige hat diese Frage wirklich gestellt. Sie ist ein wirklich aktiver Hüpfer und beschäftigt sich halt auch mit solchen Fragen. Dafür liegt ihr Mathe nicht.

Alles nur geklaut?

Ist es nicht. Vielmehr vermute ich, dass sie es irgendwo aufgeschnappt hat. Gut möglich, dass diese Frage mal in einer der aktuell beliebten Kindersendungen wie Beni Show, Woozle Goozle oder dergleichen aufkam. Da hat mein Sohn ja auch die eine oder andere schlagfertige Antwort her.


Kinder sind wissbegierig

Ich wollte in diesem Post nur klar stellen wir es zu meinem Tweet kam. Eben ein wenig Hintergrundwissen. Ich bin einfach nur beeindruckt wie clever die Kids sind. Mit welchem Wissen sie bereits hantieren. Während die kleine Zwecke ein Talent für solch wirklich verrückte Fragen hat, ist mein Sohn eher naturwissenschaftlich veranlagt. Ein anderer Freund ist dagegen eine wahre Leseratte und verschlingt mit seinen 8 Jahren auch schon Wälzer von 300 Seiten. Allein.

Es fällt mir schwer nach zu vollziehen, warum man daran zweifelt, dass eine solche Frage von einem Kind gestellt wird. Und auch, dass unterstellt wird, es würde nur vor der Glotze hängen und nicht auf Bäume klettern. Alles durch eine einzige, unschuldig gestellte Frage.

Die Kinder sind einfach pfiffig, sind wissbegierig und ich bin stolz, sie dabei zu begleiten.

About the Author

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

View Articles