Type to search

#Blogparade

Wer bin ich? – 1000 Fragen an mich selbst – #20

Heute gibt es mal viele Fragen, wo ich doch tatsächlich mit Ja oder Nein antworten konnte. Natürlich begründe ich sie auch. Ihr kennt mich doch. Ich bin die reinste Quasselstri… ups. Das war eine Antwort auf eine der Fragen ;)

381. Wen hast du zu Unrecht kritisiert?

Ja, das kommt auch ab und an vor, dass ich mir bereits vorher eine Meinung bilde und Leute dann kritisiere. Aber ich stehe dann dazu, wenn es mal passiert und revidiere gerne meine vorher gefasste Meinung wieder.

382. Machst du manchmal Späße, die du von anderen abgeschaut hast?

Ja, fragt mein Kind. Mache viel von dem was der Papa auch mit ihm anstellt. Zum Beispiel gnadenlos kitzeln ;)

383. Bestellt du im Restaurant immer das Gleiche?

Nein. Es sei denn ich liebe genau dieses Restaurant genau wegen diesem einen Gericht.

384. Gibt es etwas, das du insgeheim anstrebst?

Mehr Gesundheit und inneren Frieden. Ist aber kein Geheimnis.

385. Wie würdest du deine Zeit verbringen, wenn du alles tun dürftest, was du willst?

Sinnfreie Frage, denn diese Freiheit habe ich mir die letzten Monate erkämpft und brauche sie auch. Daher blogge ich in dieser Zeit oder lese.

386. Was begeistert dich immer wieder?

Mein Sohn. Er hat echt Macken und ich liebe sie.

387. Welche Sachen kannst du genießen?

Ruhige Abende auf dem Sofa, Spaziergänge oder Wandern mit der Familie und eben eine Runde Balkonien mit einem guten Buch.

388. Findest du es schön, etwas Neues zu tun?

Ja, ich probiere immer wieder gern was neues aus. Sonst wird das Leben ja langweilig.

389. Stellst du lieber Fragen oder erzählst du lieber?

Ich fürchte, dass ich weiß warum mein Sohn so eine Quasselstrippe ist.

390. Was war dein letzter kreativer Gedankenblitz?

„Uh, der Stoff wäre perfekt für ein lockeres Shirt.“

391. Bei welchem Song drehst du im Auto das Radio lauter?

„Von Allein“ von Culcha Candela

392. Wann hast du zuletzt enorm viel Spaß gehabt?

Enorm viel? Hm, bei dem 10km-Lauf? Beim Wandern? Ich kann es gerade nicht genau benennen. Aber ich habe tatsächlich am meisten Spaß, wenn ich mich bewege.

393. Ist dein Partner auch dein bester Freund oder deine beste Freundin?

Nein. Ich brauche eben noch jemanden bei dem ich mich über ihn auskotzen kann. Und dafür habe ich meinen besten Freund.

394. Welchen Akzent findest du charmant?

Den schottischen. Ich liebe das Land ja sowieso, aber dieses rollende R ist der Hammer.

395. In welchen Momenten des Lebens scheint die Zeit wie im Flug zu vergehen?

Wenn ich lese oder blogge. Oft blicke ich dann auf und frage mich wo die Zeit geblieben ist.

396. Wann hast du zuletzt deine Frisur geändert?

Dieses Woche. Nun gibt es noch Lila-Strähnen :)

397. Ist an der Redensart „Aus den Augen, aus dem Sinn“ etwas dran?

Bei mir mehr denn je. Deshalb lasse ich auch viel liegen. Einfach, um es nicht wieder zu vergessen. Das macht meinen Mann wahnsinnig.

398. Wie nimmst du Tempo aus deinem Alltag?

Mit Büchern. Einfach setzen und lesen. Anders geht es gar nicht und auch nur so komme ich abends zur Ruhe, um zu schlafen.

399. Machst du jeden Tag etwas Neues?

Nein. Das wäre dann selbst mir zu verrückt.

400. Bei welchen Gelegenheiten stellst du dich taub?

Wenn ich genau weiß, dass auch mein Mann einspringen kann. Zum Beispiel als mein Kind vor kurzem um 2 Uhr morgens neben dem Bett stand und sagte, dass er gekotzt hätte. Ich stellte mich schlafend. Gott sei dank! So musste mein Mann zusehen wie er das Zeug aus dem Waschbecken wieder rausbekam.

Tags:
Anne

Teilzeit-Alleinerziehend, aktuell leidenschaftliche Hausfrau und Schülerin, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

  • 1

You Might also Like

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *