So, die Woche war recht mies und eigentlich bin ich auch total fertig. Aber dennoch möchte ich euch meinen nächsten Schwung der 20 Antworten auf 1000 Fragen nicht vorenthalten…
821. Wie gut gedeihen Pflanzen bei deiner Pflege? 
Ähm, nein. Bisher halten sich allenfalls Kakteen bei mir recht gut. Aber die stehen im Bad und ich ignoriere sie gekonnt.
822. Fühlst du dich auf einem Campingplatz wohl?
Tatsächlich tue ich das. Wir fahren gern campen und haben das zu einem festen, jährlichen Kurzurlaub gemacht irgendwohin zu fahren und unser Zelt aufzuschlagen. Da sind natürlich mein Biwak-Erfahrener Mann sowie mein begeisterte Mini-Camper ein riesen Vorteil.
823. Ist es wichtig für dich, was andere Leute von dir denken?
Das sollte es nicht und mitterweile lasse ich die Meinungen anderer immer besser von mir abprallen. Ich bin ich! Und das ist gut so.
824. Wie heißt dein Lieblingszitat?
Ewig Dein. Ewig Mein. Ewig Uns.
825. Gehst du gern auf Flohmärkte?
Nein. Mein Mann schon. Aber bisher schleppt er uns ständg dorthin und wir kaufen NIE etwas.
826. Traust du dich, als Erste auf die Tanzfläche zu gehen?
Lasst mich euch mal etwas aus meiner Jugend erzählen:
Es war unser Abi-Ball und die Tanzfläche war vollkommen leer. Mein Tanzpartner und ich hatten wochenlang Walzer Tanzen geübt und konnten das noch gar nicht vor all den anderen zeigen. Also zog er mich auf der Tanzfläche und da standen wir dann. Dort standen wir sehr lange. Denn bei dem laufenden Lied fand er einfach den Takt nicht. Erst kurz vor Ende setzten wir uns dann in Bewegung tanzten tatsächlich ein paar Takte Walzer. Es gab einen Riesenapplaus! Es war mir zwar auch irgendwie peinlich, aber ich fand es auch etwas romantisch.
Und wisst ihr was? Den „Traumtänzer“ der den Takt nicht finden konnte steht noch heute an meiner Seite. Den hab ich doch glatt geheiratet.
827. Welches Musical hast du zuletzt gesehen?
Zählt da auch Film-Musical? Denn dann kann ich nur wieder „The greatest Showman“ sagen. Ansonsten war ich nur ein Mal in einem Musical. Nämlich in König der Löwen vor gut 12 Jahren.
828. Wie viele Höhen und Tiefen gibt es in deinem bisherigen Leben?
Viel zu viele. Da könnte ich eine ganze Blogreihe dazu bringen.
829. Wann hast du zuletzt zusammen mit anderen gesungen?
Mit meinem Sohn singe ich ab und an. Vor allem im Auto.
830. Worüber machst du dir derzeit Sorgen?
Meine Mutter. Nach einer OP geht es ihr nicht gut. Sie verträgt die Medikamente nicht und kämpft auch noch mit all den anderen Folgen der OP. Und als wenn das nicht genug wäre, ist diese Woche ihre eigene Mutter gestorben. Ich darf mir also Sorgen machen.
831. Was war das größte Wagnis, das du jemals eingegangen bist?
Ein Klettersteig. An diesem bin ich gewachsen und traute mir auch endlich etwas mehr zu.
832. Was ist die wichtigste Lektion, die du für dein Leben gelernt hast?
Man sollte rechtzeitig den Schlussstrich ziehen, wenn es einen nicht mehr glücklich macht
833. Hast du einen Traum, der immer mal wiederkommt?
Nein.
834. Führst du manchmal verrückte Tänze auf, wenn dich niemand sieht?
Das verrate ich euch nicht 😉
835. Bei welcher Hausarbeit bist du froh, dass ein Gerät dafür erfunden wurde?
Abwaschen.
836. Wie heißt deine Lieblingsinsel?
Isle of Skye. Dort würde ich sehr gern mal Urlaub machen und wandern gehen.
837. Welches Gehirntraining machst du?
Aktuell lese ich ein englisches Buch. Das ist für mich schon ein ordentliches Gehirntraining.
838. Welches Thema würdest du wählen, wenn du eine Mottoparty feiern würdest?
Ich selbst feiere für mich definitiv keine Mottoparty. Dafür richte ich gern welche für meinen Sohn aus und stimme mich mit ihm immer dazu ab. Zum Beispiel hatten wir schon eine Pokemon-Party gefeiert.
839. Welcher Traum ist unlängst geplatzt?
Puh. Kann ich euch gerade gar nicht sagen. Vielleicht der von einem langen Urlaub mit meiner Familie, der mich aus dem Alltagstrott heraus holt und mir ermöglicht endlich mal zur Ruhe zu kommen?
840. Redest du unbefangen über Geld?
Würde ich schon sagen. Ja.

About the Author

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

View Articles