Dieses Buch stellt mich tatsächlich vor unerwartete Herausforderungen. Mir war natürlich von Anfang an klar, dass mein Mann nicht gerade begeistert sein würde. Doch dass er nun die gestellten Aufgaben nach seinen eigenen Vorstellungen umsetzt macht es auch nicht leichter.
Aber ganz zum Anfang. Denn erst mal möchte ich euch das Buch vorstellen und euch dann ab und an im Blog an unseren „Erfolgen“ teilhaben lassen.

Das ist „Zurück auf Wolke Sieben“ von Niklas Löwenstein

Festgefahrene Strukturen, der Alltag, ganz frisch ein Kind… na, kommt euch das bekannt vor?
Mit „Zurück auf Wolke Sieben“ hält man ein übersichtliches, nützliches Journal in den Händen mit dem man seiner Beziehung wieder neuen Schwung verleihen kann. Kreativität und Energie werden darauf fokussiert. Und das innerhalb von 12 Wochen mit einem Aufwand von 5 Minuten am Tag.

„Der einfachste Weg zu einer lebendigeren, liebevolleren und leidenschaftlicheren Partnerschaft.“

Priorisieren

Es ist immer zu viel zu tun, aber die Beziehung zu seinem Partner ist neben der zu den Kindern die wichtigste im Leben.

Fokussieren

Die (kurze) tägliche Reflexion sorgt dafür, dass einem immer wieder Situationen auffallen, in denen man seinem Partner ganz einfach eine kleine Freude machen kann.

Motivieren

Man wird erkennen, dass man selbst der Schlüssel zu einer glücklicheren Beziehung ist. Und damit beginnen, dieses Wissen in die Tat umzusetzen.

Das erwarte ich von „Zurück auf Wolke Sieben“ von Niklas Löwenstein

Ich war tatsächlich im ersten Moment von dem Text im Buch erschlagen. Denn ich hatte erwartet, einfach jeden Tag ein paar Fragen zu beantworten und damit daheim wieder einiges zu kitten. Doch letztendlich ist die Einführung durch Niklas notwendig. Immer wieder blättere ich diese ersten Seiten durch und lese noch mal nach, was ich wie angehen könnte.

Am 01.01.2019 starteten unsere 12 Wochen.

Seither nehme ich mir morgens bei meinem Kaffee etwa 2 Minuten Zeit mich auf das gute in unserer Partnerschaft zu besinnen und mir eine kleine Freude für meinen Mann zu überlegen. Am Abend, wenn dann daheim Ruhe eingekehrt ist, reflektiere ich meinen Tag und schaue, ob es uns in unserer Beziehung etwas gebracht hat.
Bisher kann ich noch nicht so viel von den Erfolgen berichten. Das möchte ich mir einfach für spätere Posts aufheben. Doch eines kann ich schon sagen:
Ich gab meinem Mann immer wieder die Schuld daran, dass so viel nicht so läuft wie ich es mir vorstelle. Aber wir haben eine Partnerschaft. Es gehören also immer zwei dazu. Ich erhoffe mir also von dem Journal nicht nur, dass mein Mann aus seinem Ego-Wahn ausbricht, sondern auch, dass ich selbst erkenne, wann und wie ich etwas besser umsetzen könnte. Einfach, damit unsere Partnerschaft wieder harmonischer wird.

Noch kurz zum Autor Niklas Löwenstein

Wer nun nach einem kurzen Lebenslauf sucht, wird ihn wohl nicht so leicht finden. Doch Niklas geht sehr offen in „Zurück auf Wolke Sieben“ vor und berichtet zum Teil auch aus seinem eigenen Leben. Damit präsentiert er hier ein Buch, dass er aus eigenen Erfahrungen heraus geschrieben hat.

„Zurück auf Wolke Sieben“ von Niklas Löwenstein

Autor: Niklas Löwenstein
Verlag: Lovomi Books
ISBN: 3982038804
Preis: 24,90€
Kaufen bei:
„Zurück auf Wolke Sieben“ bei Amazon

About the Author

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

View Articles