Ich schrieb ja schon mal, dass das Erzgebirge die Heimat meines Herzens ist. Das liegt nicht zuletzt daran, dass ich nahezu jeden Sommer dort verbrachte und so sehr viel Zeit zusammen mit meiner Cousine hatte. Noch heute ist sie wie eine große Schwester für mich.
Bei einem unserer letzten Besuche im ziemlich entlegenen Johanngeorgenstadt empfahl sie uns den Besuch vom Zoo der Minis. Bei schönstem Sommerwetter (zum Glück nicht zu heiß) machten wir uns auf den Weg nach Aue.
Der Tierpark oder eben Zoo der Minis, ist klein, fein und bietet den Kindern von kleinauf ein Menge zu entdecken. Bei uns durfte direkt mein Sohn wieder mal die Führung übernehmen und lotste uns zu seinen Lieblingstieren.
Leipziger Mama - Zoo der Minis in Aue
Vor allem bei dieser Kleinfleckkatze – eine Wildkatze aus Südamerika – blieben wir lange stehen. Es tat uns etwas leid, dass ihr Gehege so klein ist. Denn auch wenn die Katze wirklich mini ist, heißt das noch lange nicht, dass sie viel Bewegung brauchen kann. Aber das machte die Kleine gut wett und tigerte recht entspannt auf ihren Wegen entlang und zeigte uns auch ihre Kletterkünste.
Leipziger Mama - Zoo der Minis in Aue
Nicht alles in dem Zoo ist Mini. Achtung! Hier geht es nicht um den Gorilla. Sondern um den farbenfrohen Pfau unter ihm. Er ist wirklich laut, wenn er will. Aber wirklich schön anzusehen und ein Fotomodell vom Fach. Denn er wusste genau wie er sich ins rechte Licht setzen musste.
Leipziger Mama - Zoo der Minis in Aue
Aber kommen wir nun mal zu den Promis im Zoo der Minis. Kennt ihr ihn auch? Den Lepus sine auricula? Nein? Dann schaut mal genauer hin!
Leipziger Mama - Zoo der Minis in Aue
Etwas versteckt entdeckten wir dieses Schild. Ich frage mich noch immer wieder es dazu kommt, dass ein solch bekannter, deutscher Moderator Pate in einem solchen kleinen Tierpark werden konnte. Dennoch waren wir beeindruckt.
Leipziger Mama - Zoo der Minis in Aue
Kurz vor dem Ausgang entdeckte ich auch noch das Alter-Ego meines Mannes 😀 Da musste ich doch direkt mal die Nase piecksen.
Leipziger Mama - Zoo der Minis in Aue
Der Rundgang war kurzweilig und schön. Bei vielen Tieren hätten wir lange stehen bleiben können. So genossen wir etwas über einer Stunde im Zoo der Minis und anschließend noch ein leckeres Eis auf dem Marktplatz der erzgebirgischen Stadt.

Öffnungszeiten und Preise vom Zoo der Minis in Aue

Sommerzeit (mit Zeitumstellung)
9.00 bis 18.00 Uhr Einlass-Schluss 17.30 Uhr
Winterzeit (mit Zeitumstellung)
9.00 bis 16.00 Uhr Einlass-Schluss 15.30 Uhr
Heilig Abend und Silvester 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr.
Zoo der Minis in Aue | Ausflugsziel im Erzgebirge
Einzelkarte Erwachsene
4 €

Einzelkarte Ermäßigte 
Kinder (3 – 17 Jahre) / Schüler / Azubis /Studenten / Wehr – und
Ersatzdienstleistende / ALG 2- und Sozialhilfeempfänger /
Schwerbeschädigte inkl- einer Begleitperson mit Merkzeichen “B” im Ausweis
2€
Einzelkarte Familie 
Erw. und bis zu 2 Kinder (3 – 17 Jahre)
10 €
Einzelkarte Familie 
2 Erw. und bis zu 3 Kinder (3 – 17 Jahre)
11 €
Einzelkarte Familie 
2 Erw. und bis zu 4 Kinder (3 – 17 Jahre)
12 €

About the Author

Teilzeit-Alleinerziehend, Teilzeit-arbeitend, manchmal überfordert, Mama eines zuckersüßen Buben, Soldatenfrau, ein wenig verrückt und mit ganz viel Herz ausgestattet.

View Articles